Advertisement

Historische Diskursanalyse der Literatur

Theorie, Arbeitsfelder, Analysen, Vermittlung

  • Authors
  • Klaus-Michael Bogdal

Part of the Historische Diskursanalyse der Literatur book series (HDL)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Theorie des Diskurses — Diskurs der Theorie

  3. Diskurs — Geschichte

  4. Diskurs — Autor

  5. Diskurs — Netze

  6. Back Matter
    Pages 246-256

About this book

Introduction

Im Spektrum der neuen Literaturtheorien hat sich - auch international - die Historische Diskursanalyse als eine Forschungsrichtung etabliert, die programmatisch detaillierte Textanalyse mit historischer Darstellung verbindet. In diesem Band werden die theoretischen Grundlagen zur Diskussion gestellt und mit den Themen Männerbilder, Identität-Alterität, Gegenwartsliteratur und Technik- und Körperphantasien exemplarisch vier Forschungsfelder abgesteckt. Den Mittelpunkt des Bandes bildet die diskursanalytische Erschließung einer zentralen literaturwissenschaftlichen Kategorie: des Autor-Subjekts. Einen Ausblick auf die Applizierbarkeit Historischer Diskursanalyse in den Bereichen Bildung, Erziehung, Schule und Literaturunterricht schließt den Band ab.

Keywords

Alterität Diskurs Diskursanalyse Gegenwartsliteratur Germanistik Literatur Literaturwissenschaft Textanalyse literaturwissenschaftlich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-85121-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13316-4
  • Online ISBN 978-3-322-85121-5
  • Buy this book on publisher's site