Advertisement

Weltuntergang als Erlebnis

Apokalyptische Erzählungen in den Massenmedien

  • Authors
  • Tanja Busse

Part of the DUV Sozialwissenschaft book series (DUVSW)

About this book

Introduction

Wenn in den Medien über Krisen und Katastrophen berichtet wird, geschieht das oft in Form einer apokalyptischen Erzählung. In dieser traditionellen, ursprünglich religiösen Art der Krisenbewältigung erhält die Erfahrung von Unsicherheit und Bedrohung einen höheren teleologischen Sinn.

Tanja Busse entwickelt eine Theorie der apokalyptischen Erzählung und untersucht ihre Erscheinungsformen an drei historischen und sechs aktuellen Beispielen. In einem historischen Aufriss verfolgt sie die Geschichte des apokalyptischen Denkens und Erzählens von der jüdisch-christlichen Tradition über seine Wandlung in säkulare Vorstellungen bis hin zur Verarbeitungen in den Massenmedien. Die Autorin zeigt, dass der Weltuntergang zum medialen Ereignis wird und so die apokalyptische Erzählung die reale Bedrohung fiktiv entschärft.

Keywords

Apokalypse Apokalyptik Erzählung Erzählungen Geschichte Held Literatur Massenmedien Medien Motiv Mythos Weltuntergang

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-83453-9
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4438-0
  • Online ISBN 978-3-322-83453-9
  • Buy this book on publisher's site