Advertisement

Die ökologische Herausforderung

Umweltzerstörung als sicherheitspolitische Determinante

  • Authors
  • Gustav W. Sauer

Part of the Sozialwissenschaft book series (SozWi)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Gustav W. Sauer
    Pages 1-34
  3. Gustav W. Sauer
    Pages 51-87
  4. Gustav W. Sauer
    Pages 89-102
  5. Gustav W. Sauer
    Pages 103-110
  6. Gustav W. Sauer
    Pages 111-126
  7. Gustav W. Sauer
    Pages 127-136
  8. Gustav W. Sauer
    Pages 137-140
  9. Gustav W. Sauer
    Pages 141-144
  10. Gustav W. Sauer
    Pages 145-154
  11. Gustav W. Sauer
    Pages 155-174
  12. Gustav W. Sauer
    Pages 175-183
  13. Back Matter
    Pages 197-198

About this book

Introduction

Acht Jahre nach dem Erdgipfel von Rio de Janeiro im Jahr 1992 scheint die globale ökologische Zusammenarbeit gescheitert zu sein. Ökologische und sozioökonomische Katastrophen mehren sich: Neben solchen natürlichen Ursprungs wie Erdbeben oder Vulkanausbrüche stehen durch den Menschen verursachte wie Treibhauseffekt oder Welthunger.

Gustav W. Sauer stellt die ökologischen und sozioökonomischen Bedrohungslagen detailliert dar. Er arbeitet die vielfältigen Vernetzungen heraus und zeigt auf, wie aus diesen Gegebenheiten sicherheitspolitische Situationen entstehen, die Konflikte oder Kriege verursachen können.

Keywords

Armut Bevölkerung Migration Verschuldung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-83451-5
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4424-3
  • Online ISBN 978-3-322-83451-5
  • Buy this book on publisher's site