Die Vernetzung sozialer Einheiten

Hybride Interaktive Neuronale Netzwerke in den Kommunikations- und Sozialwissenschaften

  • Authors
  • Christina Stoica

Part of the Sozialwissenschaft book series (SozWi)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Christina Stoica
    Pages 43-64
  3. Christina Stoica
    Pages 65-123
  4. Christina Stoica
    Pages 125-142
  5. Back Matter
    Pages 143-151

About this book

Introduction

Welche Möglichkeiten bieten neuartige Computerprogramme aus den Bereichen der Künstlichen Intelligenz (KI) und des Künstlichen Lebens (KL) für die Analyse sozialer Prozesse? Christina Stoica untersucht die Technik Künstlicher Neuronaler Netze, ihre Kopplung mit anderen Programmen (genetische Algorithmen, Zellularautomaten, Expertensysteme) und die Anwendung auf sozialwissenschaftliche Fragestellungen. Behandelt werden unter anderem die Evolution von Klassengesellschaften, die wissenschaftssoziologische Analyse von Forschungsprozessen und die Modellierung selbstrefenzieller sozialer Systeme sowie die logische Rekonstruktion soziologischer und kommunikationswissenschaftlicher Texte.

Keywords

Algorithmen künstliche Intelligenz neuronale Netze

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-83450-8
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4390-1
  • Online ISBN 978-3-322-83450-8
  • About this book