Advertisement

Glocal Governance?

Voraussetzungen und Formen demokratischer Beteiligung im Zeichen der Globalisierung

  • Michael Berndt
  • Detlef Sack

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Michael Berndt, Detlef Sack
    Pages 9-9
  3. Klaus F. Geiger
    Pages 162-177
  4. Gunther Hilliges
    Pages 193-204
  5. Back Matter
    Pages 238-238

About this book

Introduction

Das "Ende der Demokratie" oder "Global Governances"? Beide Begriffe markieren die Spannweite von Befürchtungen und Hoffnungen bezüglich demokratischer Partizipation im Rahmen von Globalisierungen. Die Publikation widmet sich der Frage nach den Voraussetzungen und Formen politischer Beteiligung angesichts des aktuellen Strukturwandels. Im Mittelpunkt des Interesses steht dabei nicht das Lamento über den Verlust nationalstaatlicher Steuerungsfähigkeit, sondern die empirisch unterfütterte Suche nach institutionellen Gefügen, Politikfeldern, Identifikationen und Einstellungsmustern, die Aufschluß über die Grenzen und Chancen von Beteiligungsprozessen geben.

Keywords

Demokratie Globalisierung Governance Nationalstaat Partizipation internationale Beziehungen

Editors and affiliations

  • Michael Berndt
    • 1
  • Detlef Sack
    • 1
  1. 1.Fachbereich GesellschaftswissenschaftenUniversität Gesamthochschule KasselDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-83369-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13676-9
  • Online ISBN 978-3-322-83369-3
  • Buy this book on publisher's site