Advertisement

Angewandte Institutionenökonomik

Theorien — Modelle — Evidenz

  • Ulrich Blum
  • Leonard Dudley
  • Frank Leibbrand
  • Andreas Weiske

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-22
  2. Ulrich Blum, Leonard Dudley, Frank Leibbrand, Andreas Weiske
    Pages 23-42
  3. Ulrich Blum, Leonard Dudley, Frank Leibbrand, Andreas Weiske
    Pages 43-69
  4. Ulrich Blum, Leonard Dudley, Frank Leibbrand, Andreas Weiske
    Pages 71-97
  5. Ulrich Blum, Leonard Dudley, Frank Leibbrand, Andreas Weiske
    Pages 99-137
  6. Ulrich Blum, Leonard Dudley, Frank Leibbrand, Andreas Weiske
    Pages 139-149
  7. Ulrich Blum, Leonard Dudley, Frank Leibbrand, Andreas Weiske
    Pages 151-178
  8. Ulrich Blum, Leonard Dudley, Frank Leibbrand, Andreas Weiske
    Pages 179-217
  9. Ulrich Blum, Leonard Dudley, Frank Leibbrand, Andreas Weiske
    Pages 219-248
  10. Ulrich Blum, Leonard Dudley, Frank Leibbrand, Andreas Weiske
    Pages 249-302
  11. Back Matter
    Pages 303-310

About this book

Introduction

Kaum eine wirtschaftswissenschaftliche Disziplin hat in den vergangenen Jahren das Denken in der Ökonomie so stark beeinflußt wie die moderne Institutionenökonomik.
Dieses Buch beinhaltet gleichermaßen Theorie und Empirie der Institutionenökonomik: Auf das Herausarbeiten bestimmter theoretischer Konstrukte folgt jeweils die Anwendung auf ein reales Beispiel mit vertiefenden Übungsaufgaben und entsprechenden Lösungen. Dabei wird die Beziehung zwischen gesellschaftlichem Wandel und Institutionen vertieft und die entscheidende Bedeutung der in einer Gesellschaft verfügbaren (Informations-) Technologien für institutionelle Arrangements dargestellt.
Es wird deutlich, daß dieser grundlegende institutionenökonomische Ansatz einen wichtigen Erklärungsbeitrag zur Dynamik sich verändernder Organisationsstrukturen beisteuert und beispielsweise den weltweiten Standortwettbewerb wie auch die Entwicklung von Gesellschaften verdeutlicht. Damit greift das Buch das Programm von Coase und North auf, das nach den Bestimmungsgründen von Wachstum und gesellschaftlicher Dynamik sucht.
Prof. Dr. Ulrich Blum ist Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle. Zuvor war er Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung an der Technischen Universität Dresden.
Prof. Dr. Leonard Dudley ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Montreal.
Dr. Frank Leibbrand ist Geschäftsführer der Unternehmensberatung Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung und Wirtschaftsberatung (IAWW).
Dipl.-Vw. Andreas Weiske ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung der Technischen Universität Dresden.

Keywords

Institutionenökonomik Neue Institutionenökonomik Spieltheorie Transaktionskosten Volkswirtschaftslehre

Authors and affiliations

  • Ulrich Blum
    • 1
  • Leonard Dudley
    • 2
  • Frank Leibbrand
    • 3
  • Andreas Weiske
    • 4
  1. 1.Instituts für Wirtschaftsforschung HalleDeutschland
  2. 2.Universität MontrealKanada
  3. 3.Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung und Wirtschaftsberatung (IAWW)Deutschland
  4. 4.Wirtschaftspolitik und WirtschaftsforschungTechnischen Universitat DresdenDeutschland

Bibliographic information