E-Learning in der Praxis

Strategien, Konzepte, Fallstudien

  • Editors
  • Hans-Christian Riekhof
  • Hubert Schüle

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. E-Learning und Wissensmanagement als Bausteine der Unternehmensstrategie

  3. Empirische Befunde zu E-Learning in Deutschland

  4. Bausteine der E-Learning-Strategie

    1. Front Matter
      Pages 161-161
    2. Hans-Christian Riekhof, Hubert Schüle
      Pages 163-164
    3. Hubert Schüle
      Pages 165-185
    4. Hans-Dieter Haller
      Pages 229-252
    5. Wolfgang Gerteis, Michael Altenhofen
      Pages 253-276

About this book

Introduction


E-Learning bietet gegenüber Präsenztrainings eine Reihe von Vorteilen,
wie niedrigere Kosten, schnellere Vermittlung von Inhalten,
individuelles Lerntempo, flexible zeitliche Gestaltung. Um E-Learning
optimal um- und einzusetzen, ist eine sorgfältige Formulierung der
Content-Strategie und deren qualitative Aufbereitung erforderlich.

E- Learning in der Praxis informiert über zukunftsorientierte Formen der Personalweiterbildung, liefert innovative Ansätze für die Aufbereitung und
Vermittlung von Wissen, macht deutlich, in welchen Bereiche E-Learning
erfolgreich einzusetzen ist, und stellt konkrete Praxisbeispiele vor:

- E-Learning und Wissensmanagement in der Unternehmensstrategie
- Empirische Ergebnisse zu E-Learning und Wissensmanagement in Deutschland
- Bausteinen einer E-Learning-Strategie
- Anwendungen und Praxisbeispiele: ABB, Aral, BASF, Dresdner Bank, Metro, Price Waterhouse Coopers, SAP, SRI Consulting,Telekom, unicmind.com

Keywords

E-Learning Lernmodelle Management Personalentwicklung Weiterbildung Wissensmanagement

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-82416-5
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-12070-8
  • Online ISBN 978-3-322-82416-5
  • About this book