Advertisement

Das Phönix-Phänomen

Die Entwicklung der New Economy in Deutschland und was Sie daraus lernen können

  • Thomas Anderer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Thomas Anderer
    Pages 9-10
  3. Thomas Anderer
    Pages 11-12
  4. Thomas Anderer
    Pages 13-21
  5. Thomas Anderer
    Pages 147-165
  6. Thomas Anderer
    Pages 167-184
  7. Thomas Anderer
    Pages 205-214
  8. Back Matter
    Pages 215-224

About this book

Introduction

Nach einem grandiosen Boom herrscht Katerstimmung in der E-Economy. Schwache Börsenwerte geben scharfe Munition für Attacken gegen die einst hoch gejubelte, junge Wirtschaftselite.

Doch die Triumphgefühle der Old Economy greifen zu kurz. Am Beispiel Deutschlands räumt Insider Thomas Anderer auf mit Vorurteilen, Missverständnissen und falscher Häme. Er porträtiert Bernd Kolb, Paulus Neef, Michael Otto, Friedrich von Bohlen und Susanne Westphal und zeigt auf, wo die Potenziale am Markt von morgen liegen und welche Fehler der Vergangenheit vermieden werden müssen. Geschwindigkeit, Wissens-Vernetzung und emotionale Intelligenz sind auch die dynamischen Kräfte der Zukunft.

"Engagiert wie selten bringt uns hier einer zusammen mit Machern und Gemachten, mit Siegern und Besiegten, mit Verführern und Verführten, ja, auch mit Betrügern und Betrogenen der New Economy."

Fritz Raff, Intendant des Saarländischen Rundfunks

Thomas Anderer ist Gründer und Inhaber der Unternehmensberatung Thomander + Co mit Büros in Mosbach und Hamburg. Beratungs-Schwerpunkte sind E-Business, Networking und Management.

Keywords

E-Business Führung Management Markt Marktwirtschaft New Economy Unternehmenskultur Wirtschaft

Authors and affiliations

  • Thomas Anderer
    • 1
  1. 1.Thomander + Co.Mosbach und HamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-82397-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-82398-4
  • Online ISBN 978-3-322-82397-7
  • Buy this book on publisher's site