E-Learning

Die Zukunft des digitalen Lernens im Betrieb

  • Authors
  • Stephan Magnus

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Geleitwort

    1. Roland Berger
      Pages 9-10
  3. E-Learning: Was ist das überhaupt?

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Stephan Magnus
      Pages 13-15
    3. Stephan Magnus
      Pages 15-20
  4. Die Arena für E-Learning

    1. Front Matter
      Pages 21-21
    2. Stephan Magnus
      Pages 23-28
    3. Stephan Magnus
      Pages 28-35
    4. Stephan Magnus
      Pages 36-53
    5. Stephan Magnus
      Pages 53-54
  5. Die Felder des E-Learning

    1. Front Matter
      Pages 55-55
    2. Stephan Magnus
      Pages 73-94
    3. Stephan Magnus
      Pages 94-120
  6. Wege und Institutionen des E-Learning

    1. Front Matter
      Pages 139-139
    2. Stephan Magnus
      Pages 206-208
    3. Stephan Magnus
      Pages 208-210
  7. Back Matter
    Pages 211-223

About this book

Introduction

Digitale Trainingsmethoden gelten vielen Unternehmern und Managern im Vergleich zu traditionellen Lerntechniken als Luxus. Stephan Magnus zeigt überzeugend, dass E-Learning bereits heute kein Nice-to-have mehr ist, sondern digitale Ansätze klassische Methoden der Wissensvermittlung ergänzen müssen.

In einer Zeit neuer Arbeitsformen, rasanter Mergerprozesse und schnell veraltenden Wissens möchte er einen "Sense of Urgency" erzeugen. Der Autor behandelt mögliche Felder des E-Learning und hilft bei der Formulierung von eigenen Zielen. Fallstudien vermitteln dem Leser ein Gefühl für den praktischen Einsatz. Vorschläge zum Aufbau von Lernteams, Qualifizierungsprogrammen, digitalen Zukunftswerkstätten oder Virtual Corporate Universities runden das Buch ab.

Stephan Magnus ist selbstständiger Unternehmensberater für Change-Management mit digitalen Medien. Sein Schwerpunkt liegt im Bereich "Virtuelles Lernen". Zuvor war er für die Deutsche Bank, General Electric und Thyssen tätig.

Keywords

Bildung Coaching E-Learning Handel Kollaboratives Lernen Lernen Privatisierung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-82349-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-82350-2
  • Online ISBN 978-3-322-82349-6
  • About this book