Advertisement

Deliberative Polling®

Ein demoskopischer Ausweg aus der Krise der politischen Kommunikation?

  • Authors
  • Eva Johanna Schweitzer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Eva Johanna Schweitzer
    Pages 1-5
  3. Eva Johanna Schweitzer
    Pages 6-44
  4. Eva Johanna Schweitzer
    Pages 54-72
  5. Eva Johanna Schweitzer
    Pages 73-82
  6. Eva Johanna Schweitzer
    Pages 103-105
  7. Back Matter
    Pages 107-166

About this book

Introduction

Politik- und Kommunikationswissenschaftler konstatieren seit den 1970er Jahren einen wachsenden Einfluss der Medien auf die Politik - mit schwerwiegenden Folgen für die Demokratie: Sinkende Wahlbeteiligung, nachlassende politische Bildung und wachsende Politikverdrossenheit sind Kennzeichen einer Krise der politischen Kommunikation in westlichen Demokratien.

Eva Johanna Schweitzer setzt sich mit einer demoskopischen Innovation auseinander, die Ende der 1980er Jahre unter der Bezeichnung Deliberative Polling® von dem Politologen James S. Fishkin entwickelt wurde. Ziel ist die Revitalisierung des politischen Diskurses in der Mediendemokratie. Sie untersucht am Beispiel einzelner in der Praxis durchgeführter Befragungen Ansatz, Methode und Grenzen des Deliberative Polling® mit Blick auf sein Potential, die Krise der politischen Kommunikation zu beenden.

Keywords

Befragung Deliberation Deliberative Polling Kommunikation Kommunikation, politische Mediendemokratie Politikverdrossenheit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81339-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4575-2
  • Online ISBN 978-3-322-81339-8
  • Buy this book on publisher's site