Advertisement

Umfrageforschung in der wettbewerbsrechtlichen Praxis

Eine Analyse zur Qualitätsprüfung demoskopischer Beweismittel in den Fällen irreführender Werbung

  • Authors
  • Claudia Gerstenmaier

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Claudia Gerstenmaier
    Pages 1-6
  3. Claudia Gerstenmaier
    Pages 7-35
  4. Claudia Gerstenmaier
    Pages 37-96
  5. Claudia Gerstenmaier
    Pages 97-195
  6. Claudia Gerstenmaier
    Pages 197-201
  7. Claudia Gerstenmaier
    Pages 203-208
  8. Claudia Gerstenmaier
    Pages 209-240
  9. Claudia Gerstenmaier
    Pages 241-250
  10. Back Matter
    Pages 251-261

About this book

Introduction

Werbung ist ein essentielles Mittel im Wettbewerb, um den Verbraucher über die eigene Leistung zu informieren. Unter den Voraussetzungen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (§ 3 UWG) kann der Werbetreibende in einem Rechtsstreit jedoch zur Unterlassung irreführender Angaben verpflichtet werden. Bei einer solchen rechtlichen Auseinandersetzung erlangt die Auffassung der Verbraucher, also die Frage, wie die angesprochenen Verkehrskreise die Werbeaussagen verstehen, prozessentscheidende Bedeutung. Zur Ermittlung der tatsächlichen Verkehrsauffassung besteht in Wettbewerbsprozessen die Möglichkeit ein demoskopisches Gutachten einzuholen, dessen Ergebnisse die Entscheidung über das Vorliegen einer Irreführung erleichtern sollen.

An dieser Stelle setzt das zentrale Anliegen der Forschungsarbeit von Claudia Gerstenmaier an: Gibt es für den demoskopisch weniger Fachkundigen eine Möglichkeit, die zum Beweis vorgelegten Gutachten auf Objektivität und Neutralität zu überprüfen? Die Autorin stellt erstmals Prüfkriterien auf, die zur Beurteilung der Qualität eines demoskopischen Gutachtens herangezogen werden können. Mit der hierfür vorgeschlagenen Handreichung, die u.a. eine Checkliste zur Erleichterung der täglichen Arbeit in der wettbewerbsrechtlichen Praxis enthält, möchte sie die bisher vorhandene Lücke schließen.

Keywords

Demoskopische Gutachten Empirische Tatsachenforschung Gutachten Rechtstatsachenforschung Umfrageforschung Umfragegutachten Wettbewerbsrecht

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81312-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4544-8
  • Online ISBN 978-3-322-81312-1
  • Buy this book on publisher's site