Advertisement

Brasilianische und deutsche Wirklichkeiten

Eine vergleichende Fallstudie zu kommunikativ erzeugten Sinnwelten

  • Authors
  • Ulrike Schröder

Part of the Kulturwissenschaft book series (DGR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Ulrike Schröder
    Pages 1-8
  3. Ulrike Schröder
    Pages 9-56
  4. Ulrike Schröder
    Pages 71-132
  5. Ulrike Schröder
    Pages 133-216
  6. Ulrike Schröder
    Pages 283-287
  7. Ulrike Schröder
    Pages 289-310
  8. Ulrike Schröder
    Pages 311-325
  9. Back Matter
    Pages 327-327

About this book

Introduction

Inwieweit geben Sprache und Kommunikationsstile von Kulturträgern Aufschluss über die Wirklichkeiten, in denen sie leben?

Ulrike Schröder untersucht auf der Basis von Beobachtungen, Interviews und schriftlichen Befragungen von Deutschen und Brasilianern deren Alltagswelten und zeigt, dass sich Wirklichkeitsauffassungen, Sprechstil und Kulturgeschichte wechselseitig bedingen. Zentrale These ist, dass die Wirklichkeiten, in denen wir leben, kommunikativ erzeugt sind, so dass es, bedingt durch die unterschiedlichen Standorte, von denen aus Menschen kommunikativ handeln, auch zu verschiedenen Wirklichkeitskonstrukten kommt. In einer stärker homogenen, literalisierten und funktional differenzierten Kultur wie der deutschen sind andere Auffassungen von Familie, Liebe, Arbeit, Raum und Zeit anzutreffen als in einer stärker heterogenen, oralisierten und funktional weniger differenzierten Kultur wie der brasilianischen. Auch die Sprache selbst wird vor andere Aufgaben gestellt.

Keywords

Brasilien Deutschland Fallstudie Kommunikationswissenschaft Kulturgemeinschaft Kulturgeschichte Lebenskonzepte

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81302-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4532-5
  • Online ISBN 978-3-322-81302-2
  • Buy this book on publisher's site