Designs für Paarvergleiche in der metrischen Conjoint-Analyse

  • Authors
  • Heiko Großmann

Part of the Wirtschaftswissenschaft book series (WiWiss)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xvii
  2. Heiko Großmann
    Pages 1-9
  3. Heiko Großmann
    Pages 17-24
  4. Heiko Großmann
    Pages 77-80
  5. Back Matter
    Pages 81-104

About this book

Introduction

Die Conjoint-Analyse gehört zu den im Marketing und in anderen Bereichen am häufigsten eingesetzten Verfahren der multiattributiven Nutzenmessung. Insbesondere bei computergestützten Formen des Verfahrens werden zur Datenerhebung meist Paarvergleiche eingesetzt.

Heiko Großmann zeigt unter Verwendung von Methoden der optimalen Versuchsplanung, wie mit einer möglichst geringen Zahl von Paarvergleichen möglichst präzise Nutzenschätzungen erzielt werden können. Die Darstellung ist formal gehalten und konzentriert sich auf allgemeine Konstruktionsprinzipien. Der Autor erbringt den Nachweis der Optimalität der entwickelten Versuchspläne, so dass die beschriebenen Methoden in unterschiedlichen Situationen zur effizienten Auswahl der in der Conjoint-Analyse verwendeten Paarvergleiche genutzt werden können.

Keywords

Conjoint-Analyse Konstruktionsprinzipien Nutzenmessung Paare Versuchsplanung Versuchsplanung, optimale

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81295-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4522-6
  • Online ISBN 978-3-322-81295-7
  • About this book