Eintauchen in mediale Welten

Immersionsstrategien im World Wide Web

  • Authors
  • Christian Kosfeld

Part of the Kommunikationswissenschaft book series (KOMMWI)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Christian Kosfeld
    Pages 1-5
  3. Christian Kosfeld
    Pages 7-34
  4. Christian Kosfeld
    Pages 35-73
  5. Christian Kosfeld
    Pages 75-114
  6. Christian Kosfeld
    Pages 115-134
  7. Christian Kosfeld
    Pages 135-154
  8. Christian Kosfeld
    Pages 155-156
  9. Back Matter
    Pages 157-179

About this book

Introduction

Das Schlagwort Immersion (Eintauchen) tritt Ende der 1980er Jahre im Rahmen der Auseinandersetzung mit Virtual-Reality-Technologien auf und ist im Zusammenhang mit medien-technischen, inhaltlichen und nutzerbedingten Voraussetzungen zu sehen, die die Wahrnehmung medialer Präsenz beeinflussen.

Christian Kosfeld nimmt eine systematische Untersuchung medialer Erscheinungen vor, um Erkenntnisse über das Phänomen Immersion zu gewinnen. Trotz der Subjektbestimmtheit der immersiven Erfahrung weist er anhand einer phänomenologischen Analyse dreier Websites Strukturen und Funktionsprinzipien immersiver Medienangebote nach. Es werden systematisch Kategorien hergeleitet, die sich für die Konzeptualisierung des Immersionsphänomens als Prozess medialer Rezeption bzw. Interaktion eignen, d.h. als Vorgang, der zeitlich strukturiert ist und von den individuellen Dispositionen und Bedürfnissen des Mediennutzers, von den Möglichkeiten und Restriktionen des Mediums sowie von den formalen und inhaltlichen Eigenschaften des medialen Angebots gesteuert wird.

Keywords

Computer Immersion Interaktion Marke(nwelten) Presence Web World Wide Web internet

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81288-9
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4510-3
  • Online ISBN 978-3-322-81288-9
  • About this book