Advertisement

Raumwahrnehmung in virtuellen Umgebungen

Der Einfluss des Präsenzempfindens in Virtual Reality-Anwendungen für den industriellen Einsatz

  • Authors
  • Jan Hofmann

Part of the Kognitionswissenschaft book series (KOWI)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Jan Hofmann
    Pages 1-12
  3. Jan Hofmann
    Pages 13-38
  4. Jan Hofmann
    Pages 39-68
  5. Jan Hofmann
    Pages 69-96
  6. Jan Hofmann
    Pages 97-179
  7. Jan Hofmann
    Pages 181-183
  8. Back Matter
    Pages 185-227

About this book

Introduction

Geschwindigkeit und ökonomische Effizienz der Produktentwicklung bestimmen immer stärker den Markterfolg eines Unternehmens. Einen wesentlichen Beitrag zur Optimierung des Entwicklungsprozesses verspricht der Einsatz von Virtual Reality (VR): Einfach und schnell generier- und modifizierbare virtuelle Prototypen ersetzen ihre aufwendigen und unflexiblen realen Pendants.

Jan Hofmann geht der Frage nach, ob diese virtuellen Prototypen realitätsnahe Urteile erlauben. Werden sie beispielsweise räumlich korrekt wahrgenommen? Durch eine empirische Untersuchung weist der Autor eine Beeinflussung der visuellen Raumwahrnehmung durch den Präsenzzustand des VR-Nutzers nach - dem Eindruck, Teil der virtuellen Welt zu sein. Dieser Zustand schwankt zeitlich sowie von Nutzer zu Nutzer, entsprechend unzuverlässig ist auch die Raumwahrnehmung. Zur Erklärung seiner experimentellen Ergebnisse schlägt er ein Modell vor, auf dessen Grundlage Maßnahmen zur besseren Kontrolle der Raumwahrnehmung in der virtuellen Welt abgeleitet werden können. Seine Erkenntnisse sind damit für Praktiker und Wissenschaftler gleichermaßen interessant.

Keywords

Fahrzeugcockpit Mensch-Maschine-Interaktion Produktentwicklung Präsenz Raumwahrnehmung Spiel Virtual Reality

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81284-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4501-1
  • Online ISBN 978-3-322-81284-1
  • Buy this book on publisher's site