Systemtheorie und Naturwissenschaft

Eine interdisziplinäre Analyse von Niklas Luhmanns Werk

  • Authors
  • Bernd Porr

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Bernd Porr
    Pages 1-25
  3. Bernd Porr
    Pages 73-77
  4. Bernd Porr
    Pages 79-82
  5. Bernd Porr
    Pages 83-97

About this book

Introduction

Dass Luhmanns Systemtheorie zu einem großen Teil auf naturwissenschaftlichen Erkenntnissen basiert, ist beinahe in Vergessenheit geraten. Die Konsequenz ist, dass Kommunikationswissenschaftler Begriffe wie Information oder Komplexität nutzen, ohne sie kritisch zu hinterfragen, und Naturwissenschaftler diese Konzepte täglich verwenden, ohne ihren erkenntnistheoretischen Hintergrund zu reflektieren.

Ausgehend von den naturwissenschaftlichen Quellen in Luhmanns "Sozialen Systemen" leistet Bernd Porr einen Beitrag zum besseren Verständnis der naturwissenschaftlich motivierten Konzepte. Er präsentiert eine interdisziplinäre Sicht der Systemtheorie, die zu einem kritischen Umgang mit den Begriffen und zu einem effektiveren Einsatz von Luhmanns Theorie in der empirischen Forschung der Kommunikationswissenschaften führt.
Durch die ausführliche Behandlung ihrer naturwissenschaftlich motivierten Aspekte wird die Systemtheorie für die sogenannten harten Wissenschaften interessant, die sich intensiver mit dieser Theorie auseinandersetzen sollten.

Keywords

Erkenntnistheorie Information Kommunikation Kommunikationswissenschaft Publizistik System Umwelt

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81276-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4478-6
  • Online ISBN 978-3-322-81276-6
  • About this book