Kommunikations-Controlling

Ein Beitrag zur Steuerung der Marketing-Kommunikation am Beispiel der Marke Mercedes-Benz

  • Authors
  • Christian Liebl

Part of the Wirtschaftswissenschaft book series (WiWiss)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Christian Liebl
    Pages 1-9
  3. Christian Liebl
    Pages 11-79
  4. Christian Liebl
    Pages 81-174
  5. Christian Liebl
    Pages 175-204
  6. Christian Liebl
    Pages 349-364
  7. Christian Liebl
    Pages 365-373
  8. Back Matter
    Pages 375-433

About this book

Introduction

Kaufentscheidungen von Konsumenten basieren maßgeblich auf der subjektiven Wahrnehmung von Marken. Da das Markenimage vor allem durch die Kommunikation beeinflusst wird, spielt diese eine Schlüsselrolle in der Markenführung. Investitionen in die Kommunikation tragen daher zur Verbesserung von Marken- und Unternehmenswert bei. Allerdings führen die wachsende Dynamik und Komplexität in Unternehmen und ihrem Umfeld verstärkt zu abnehmender Kommunikationswirkung bei zunehmenden Kommunikationskosten.

Christian Liebl verbindet die betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen Kommunikation und Controlling und entwickelt am Beispiel der Marke Mercedes-Benz ein Konzept für das Kommunikations-Controlling als spezialisiertem Teilbereich des Marketing-Controlling.
Auf der Basis von Kommunikations-Wirkungsforschung und gängigen Budgetierungsansätzen erfolgt die Optimierung von Kommunikationswirkung und --budget. Damit wird ein Beitrag zur Erfüllung der Kommunikations-Ziele unter Gewährleistung Sicherstellung von Effektivität und Effizienz geleistet.

Keywords

Controlling Effizienz Image Kommunikation Kommunikations-Controlling Management Marke Markenmanagement Marketing Positionierung Wirkungsforschung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81118-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0726-2
  • Online ISBN 978-3-322-81118-9
  • About this book