Advertisement

Flexibilitätsmanagement

Ein systemdynamischer Ansatz zur quantitativen Bewertung von Produktionsflexibilität

  • Authors
  • Michaela Nagel

Part of the Wirtschaftswissenschaft book series (WiWiss)

Table of contents

About this book

Introduction

Viele Unternehmen sind mit einem sich stark verändernden Wettbewerbsumfeld konfrontiert. Obwohl Flexibilität vor diesem Hintergrund zu den entscheidenden Erfolgsfaktoren zählt, gibt es keine umfassende betriebswirtschaftliche Theorie zur Flexibilität, und es bieten sich kaum konkrete Ansatzpunkte, die relevanten Flexibilitätstatbestände im Gesamtzusammenhang der Unternehmenssituation zu untersuchen, zu bewerten und zu steuern.

Anhand eines umfangreichen Fallbeispiels entwickelt Michaela Nagel einen Ansatz zur ganzheitlichen Analyse von Flexibilitätskosten mit Hilfe eines System-Dynamics-Modells. Die Untersuchungsergebnisse verdeutlichen, wie Flexibilitätskosten entstehen, liefern wirkungsvolle Ansatzpunkte zu ihrer Reduktion und eröffnen neue Perspektiven für die Unternehmensgestaltung. Die Autorin gibt Anregungen zur Übertragung ihres Konzepts auf andere Flexibilitätsbestände, Unternehmens- und Umweltsituationen und bietet somit eine wertvolle Grundlage für weitere praxisorientierte Untersuchungen von Flexibilitätsaspekten.

Keywords

Flexibilität Flexibilitätskosten Flexibilitätsmanagement Produktion Produktionsnetzwerke Produktionssystem System Dynamics

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81099-1
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0705-7
  • Online ISBN 978-3-322-81099-1
  • Buy this book on publisher's site