Die Neue Rechte — eine Gefahr für die Demokratie?

  • Editors
  • Wolfgang Gessenharter
  • Thomas Pfeiffer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Einleitung

    1. Wolfgang Gessenharter, Thomas Pfeiffer
      Pages 11-16
  3. Neue Rechte: Hintergründe, Positionen, Erscheinungsformen

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Kurt Sontheimer
      Pages 19-29
    3. Wolfgang Gessenharter
      Pages 31-49
    4. Thomas Pfeiffer
      Pages 51-70
  4. Vertiefungen

    1. Front Matter
      Pages 71-71
    2. Ideologie und Sprache der Neuen Rechten

    3. Neurechte Einflüsse auf studentische Verbindungen

      1. Dietrich Heither
        Pages 117-134
      2. Hans-Peter Lüngen
        Pages 135-143
    4. Internationale Schlaglichter

      1. Matthias Weber
        Pages 145-161
      2. Brigitte Bailer
        Pages 163-173
      3. Thomas Grumke
        Pages 175-185
    5. Publizistik der Neuen Rechten

      1. Thomas Pfeiffer
        Pages 187-197
      2. Anton Maegerle
        Pages 199-209
      3. Michael Puttkamer
        Pages 211-220
  5. Diskussion

    1. Front Matter
      Pages 221-221
    2. Wolfgang Gessenharter, Thomas Pfeiffer
      Pages 223-243

About this book

Introduction

Ist die intellektuelle Neue Rechte eine Gefahr für die Demokratie? Könnte es dieser Strömung gelingen, die politischen Koordinaten schleichend nach rechts außen zu verschieben und den Abschied von der "offenen Gesellschaft" einzuläuten? Zählt sie zu den Ideologieschmieden des Rechtsextremismus, und welchen Einfluss auf Politik und Medien übt sie aus? Fragen wie diese diskutieren 17 Autoren aus den Perspektiven der Sozialwissenschaften, des Verfassungsschutzes und des Journalismus. Ihre Antworten fallen höchst unterschiedlich aus. In allgemeinverständlicher Sprache lässt der von Prof. Dr. Wolfgang Gessenharter (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg) und Dr. Thomas Pfeiffer (Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen) herausgegebene Band namhafte Experten zu Wort kommen, darunter Prof. Dr. Kurt Sontheimer (München), Prof. Dr. Christoph Butterwegge (Köln), Dr. Uwe Backes (Dresden), Prof. Dr. Roger Woods (Nottingham/UK) und Dr. Brigitte Bailer (Wien).

Keywords

Demokratie Extremismus Gesellschaft Ideologie Nation Neue Rechte Politische Kultur Rechte Rechtsextremismus Sozialwissenschaft Verfassungsschutz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81016-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-4162-3
  • Online ISBN 978-3-322-81016-8
  • About this book