Advertisement

Menschenrechtsbildung

Bilanz und Perspektiven

  • Editors
  • Claudia Mahler
  • Anja Mihr

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 9-9
    2. Claudia Mahler, Anja Mihr
      Pages 11-15
  3. Grundsätze der Menschenrechtsbildung

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. George J. Andreopoulos
      Pages 29-39
    3. Paul J. Martin, Carolyn Kissane
      Pages 55-68
  4. Internationale Ansätze der Menschenrechtsbildung

  5. Menschenrechtsbildung im deutschsprachigen Raum

    1. Front Matter
      Pages 179-179
    2. Verena Schwarz, Alex Sutter
      Pages 181-189
    3. Koordiniert durch das Ludwig-Boltzman-Institut
      Pages 191-206
    4. Caroline Schmidt-Gross
      Pages 257-264
    5. Sandra Reitz
      Pages 265-278
  6. Back Matter
    Pages 295-303

About this book

Introduction

In 2004 endet die UN-Dekade zur Menschenrechtsbildung /-erziehung weltweit. Im Dezember 1994 vom UN-Generalsekretär ausgerufen, wurden seit 1995 international Anstrengungen unternommen, Menschenrechte und ihre Schutzsysteme stärker zu propagieren. Der Band stellt den Stand von Wissenschaft und Praxis der Menschenrechtsbildung dar. Beiträge internationaler Autoren aus verschiedenen Disziplinen schaffen auf diese Weise einen umfassenden Überblick über die Situation der Menschenrechte und deren Weiterentwicklung.

Keywords

Bildung Erziehung Europa Europarat Europäische Union (EU) Menschenrechte Menschenrechtsbildung OSZE Regierung Schutzsysteme UNO

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81001-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-4132-6
  • Online ISBN 978-3-322-81001-4
  • Buy this book on publisher's site