Handbuch Soziodrama

Die ganze Welt auf der Bühne

  • Editors
  • Thomas Wittinger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Editorial

    1. Thomas Wittinger
      Pages 7-14
  3. Soziodramakonzepte

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Agnes Dudler, Rainer Bosselmann
      Pages 17-37
    3. Uschi Krahl
      Pages 51-63
    4. Manuela Kuchenbecker, Georg Engelbertz
      Pages 65-81
    5. Angelika Groterath
      Pages 95-109
    6. Friedemann Geisler, Friedel Geisler
      Pages 139-150
  4. Theoriebausteine

    1. Front Matter
      Pages 151-151
    2. Peter Felix Kellermann
      Pages 173-186
  5. Back Matter
    Pages 195-199

About this book

Introduction

Das Soziodrama begreift den Menschen in seiner soziokulturellen und politischen Einbindung in die Gesellschaft. Darüber hinaus inszeniert es nicht nur Prozesse, politische Themen und Konflikte gesellschaftlicher Gruppen, sondern zeigt auch in spielerischer und erfahrungsbezogener Weise Handlungsalternativen auf. Es stellt damit ein hochprofessionelles Gegenkonzept gegen die egozentrische Individualisierung unserer Gesellschaft dar. Es bringt die ganze Welt auf die Bühne.
In der Kombination von Theoriebausteinen und anschaulichen Beispielen aus der Praxis übermittelt das Handbuch eine erste anwendungsorientierte Grundlegung. Renommierte PsychodramatikerInnen geben Einblicke in ihre Praxis des Soziodramas. Die theoretische Reflektion in bezug auf die Herausforderungen der verschiedenen Aktionsfelder ermöglicht den Leserinnen und Lesern einen Transfer in die eigene Praxis.

Keywords

Bildungarbeit Großgruppenarbeit Jugendliche und junge Erwachsene Lehrerinnen und Lehrer Moreno Musik Praxis Soziodrama Psychodrama Sozialpsychologie Sozialtherapie Soziodrama Supervision

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80982-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8100-4091-6
  • Online ISBN 978-3-322-80982-7
  • About this book