Advertisement

Jugendliche maghrebinischer Herkunft zwischen Stadtpolitik und Lebenswelt

Eine Fallstudie in der französischen Vorstadt Vaulx-en-Velin

  • Authors
  • Dietmar Loch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-16
  2. Dietmar Loch
    Pages 17-18
  3. Dietmar Loch
    Pages 19-34
  4. Dietmar Loch
    Pages 167-224
  5. Dietmar Loch
    Pages 317-333
  6. Back Matter
    Pages 335-381

About this book

Introduction

In den europäischen Metropolen bilden sich neue städtische Unterschichten. Sie verkörpern die sozialräumliche Segregation in der modernen fragmentierten Gesellschaft.
Dietmar Loch untersucht das Verhältnis zwischen der Lebenswelt sozial ausgegrenzter Jugendlicher nordafrikanischer Herkunft und den Institutionen der französischen Stadtpolitik in einer banlieue der Metropole Lyon. Die ethnographisch angelegte Fallstudie zeigt, dass die marginalisierten Quartiere nicht nur Orte von Zerfall und Gewalt sind. Es wird deutlich, wo die Chancen und Grenzen von Gruppensolidaritäten, Selbstorganisation und politischer Teilhabe in diesen städtischen „Laboratorien“ liegen. Der lebensweltliche Eigensinn und der politische Widerspruch der sich in Vereinen zusammenschließenden und nach sozialer Anerkennung strebenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen stehen dabei im Mittelpunkt.

Keywords

Integration Jugendliche Lebenswelt Stadtpolitik maghrebinische Herkunft

Bibliographic information