Hauptwerke der Organisationstheorie

  • Klaus Türk

Part of the WV Studium book series (WVST, volume 186)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Klaus Türk
    Pages 10-342
  3. Back Matter
    Pages 343-348

About this book

Introduction

Das Feld der Organisationstheorie ist inzwischen riesig und unübersichtlich geworden. Kein einführendes Lehrbuch könnte auch nur die wichtigsten Arbeiten hinreichend würdigen. Theorie- und Perspektivenvielfalt, Interdisziplinarität, komplexe Anschlüsse an allgemeinere soziologische und ökonomische Theoriedebatten erschweren die Erschließung dieses Faches erheblich. So soll dieser Band eine Hilfestellung für Studierende und Dozierende sein.
Dieses Lehrbuch behandelt 152 ausgewählte Hauptwerke der Organisationstheorie alphabetisch nach Autorennamen sortiert. Jede einzelne Besprechung folgt einem einheitlichen Muster: Zunächst wird das jeweilige Werk in der Originalsprache genannt, dann in einer (wenn vorhanden) deutschen Übersetzung. Im weiteren geben die Beitragsautoren eine dichte Beschreibung der Entstehung, des Gehalts des Hauptwerkes sowie seiner werkgeschichtlichen Bedeutung sowie Rezeptions- und Wirkungsgeschichte. Angefügt werden bibliographische Hinweise auf aktuelle Ausgaben und weiterführende Literatur.

Keywords

Interdisziplinarität Lehrbuch Organisation Organisationstheorie Soziologie Theoriedebatten

Editors and affiliations

  • Klaus Türk
    • 1
  1. 1.FB GesellschaftswissenschaftenBergische Universität - GH WuppertalDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80831-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-80832-5
  • Online ISBN 978-3-322-80831-8
  • About this book