Soziales Deutschland

Für eine neue Gerechtigkeitspolitik

  • Editors
  • Hubertus Heil
  • Juliane Seifert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Vorwort

    1. Hubertus Heil, Juliane Seifert
      Pages 7-9
  3. Befunde zur sozialen Lage in Deutschland

    1. Front Matter
      Pages 10-10
    2. Hartmut Häußermann, Martin Kronauer
      Pages 11-30
    3. Gert G. Wagner
      Pages 31-35
  4. Gerechtigkeit heute

    1. Front Matter
      Pages 36-36
  5. Voraussetzung für inklusive Politik

    1. Front Matter
      Pages 62-62
    2. Ralf Stegner
      Pages 63-70
  6. Zentrale Felder neuer Gerechtigkeitspolitik

    1. Front Matter
      Pages 84-84
    2. Jürgen Zöllner
      Pages 97-102
    3. Kerstin Griese, Harald Scharpers
      Pages 103-112
    4. Karl W Lauterbach, Stephanie Stock
      Pages 113-129
  7. Back Matter
    Pages 139-144

About this book

Introduction

Der Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung bestätigt einen gefährlichen Trend: Die sozialen Unterschiede in Deutschland verschärfen sich weiter. Einer wachsenden Zahl von reichen Bürgern steht eine immer größere Gruppe von Menschen gegenüber, die als arm gelten. Seit Mitte der achtziger Jahre lässt sich auch in Westeuropa dieser Prozess beobachten, der mit Begriffen wie "Neue Armut" oder "Soziale Exklusion" umschrieben wird: In seinem Verlauf werden bestimmte soziale Gruppen in immer größere Distanz zum Durchschnitt der Gesellschaft nach unten gedrängt und von der Wechselseitigkeit sozialer Beziehungen und wesentlichen Partizipationsmöglichkeiten ausgeschlossen. Arbeitslosigkeit und Armut haben damit eine neue Qualität angenommen. Rund um das Thema "Soziale Exklusion" bündelt dieser Sammelband Beiträge namhafter Sozialwissenschaftler und politischer Praktiker. Dabei soll es sowohl um Bestandsaufnahmen zur sozialen Lage in Deutschland als auch um normative politische Wertvorstellungen, institutionelle Voraussetzungen und Konzeptionen für eine neue Gerechtigkeitspolitik gehen.

Keywords

Armut Gerechtigkeit Gesellschaft Institution Politik Soziale Exklusion Sozialpolitik Sozialwissenschaft Teilhabe

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80799-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14798-7
  • Online ISBN 978-3-322-80799-1
  • About this book