Advertisement

Reformen in Deutschland

Wege einer besseren Verständigung zwischen Wirtschaft und Gesellschaft

  • Authors
  • Claudia Mast
  • Klaus Spachmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Vorwort

    1. Claudia Mast, Klaus Spachmann
      Pages 9-10
  3. Zu diesem Buch

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Jörg Menno Harms
      Pages 13-14
    3. Claudia Mast, Klaus Spachmann
      Pages 25-26
  4. Theoretische Annahmen und empirische Befunde zum Verständigungsprozess

    1. Front Matter
      Pages 27-27
    2. Claudia Mast, Klaus Spachmann
      Pages 29-48
    3. Claudia Mast, Klaus Spachmann
      Pages 49-72
    4. Claudia Mast, Klaus Spachmann
      Pages 73-97
    5. Claudia Mast, Klaus Spachmann
      Pages 99-135
  5. Anlage der Untersuchung

    1. Front Matter
      Pages 137-137
    2. Claudia Mast, Klaus Spachmann
      Pages 139-159
  6. Wirtschaft — Medien — Bevölkerung: Empirische Befunde

    1. Front Matter
      Pages 161-161
    2. Claudia Mast, Klaus Spachmann
      Pages 163-230
    3. Claudia Mast, Klaus Spachmann
      Pages 231-296
    4. Claudia Mast, Klaus Spachmann
      Pages 297-314
  7. Überwindung der Kommunikationsbarrieren

    1. Front Matter
      Pages 315-315
    2. Claudia Mast, Klaus Spachmann
      Pages 317-348
  8. Back Matter
    Pages 349-380

About this book

Introduction

Umsetzungs- und Akzeptanzprobleme der Reformen in Deutschland zeigen überdeutlich: Die Politik alleine ist mit der gesellschaftlichen Verständigung überfordert. Das Buch fragt nach der Rolle der Wirtschaft und untersucht mittels mehrstufiger Elitenbefragungen die Kommunikationsbeziehungen zwischen Wirtschaft, Medien und Bevölkerung. Vorstellungen einzelner Gruppen zu den Reformen dringen kaum zur Bevölkerung durch. Die Erwartungen von Redaktionen entsprechen häufig nicht den Kommunikationsleistungen von Unternehmen und Verbänden.
Die Studie liefert eine fundierte Bestandsaufnahme vielfältiger Aspekte von Unternehmenskommunikation und Medienberichterstattung und zeigt Ansatzpunkte einer besseren Verständigung zwischen Wirtschaft und Gesellschaft auf.

Keywords

Kommunikation Konsens, gesellschaftlicher Reformakzeptanz Unternehmen Öffentlichkeit

Bibliographic information