Demokratische Perspektiven in der Pädagogik

Annedore Prengel zum 60. Geburtstag

  • Friederike Heinzel
  • Ute Geiling

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Vorwort: Vielfalt und Distinktion

    1. Ludwig von Friedeburg
      Pages 9-13
  3. Einleitung

    1. Friederike Heinzel, Ute Geiling
      Pages 15-19
  4. Demokratie im Diskurs von inklusiven Bildungsansprüchen und Bildungsstandards

  5. Demokratie und Pädagogik der Vielfalt — Konsequenzen für pädagogische Professionalität

  6. Demokratie leben und lernen im Unterricht

  7. Internationale reformpädagogische Ansätze und Demokratie

  8. Demokratie, symbolische Bildung und hierarchische Beziehungen in verschiedenen pädagogischen Praxisfeldern

About this book

Introduction

Ziel dieses Buches ist, die demokratische nichtaffirmative Anerkennung von Differenz (Annedore Prengel) als pädagogische Perspektive in verschiedenen Praxisfeldern und erziehungswissenschaftlichen Diskursen zu präsentieren und zu diskutieren. Die Autorinnen und Autoren nähern sich dem Gegenstand aus unterschiedlichen Blickrichtungen. So werden z. B. demokratische Perspektiven in der Pädagogik mit aktuellen Diskussionen um Bildungsstandards, inklusiven Bildungsansprüchen und der Genderforschung in Beziehung gesetzt. Andere Beiträge liefern Belege, wie eine demokratische Pädagogik am konkreten Gegenstand in unterschiedlichen Praxisbereichen umgesetzt werden kann bzw. inwieweit sich entsprechende Konkretisierungen in internationalen reformpädagogischen Ansätzen finden lassen.

Keywords

Bildungsstandard Bildungsstandards Demokratische Pädagogik Egalitäre Differenz Gender Geschlechterdemokratie Reformpädagogik

Editors and affiliations

  • Friederike Heinzel
    • 1
  • Ute Geiling
    • 2
  1. 1.Fachbereich: Erziehungswissenschaft, HumanwissenschaftenUniversität KasselDeutschland
  2. 2.Institut für RehabilitationspädagogikMartin-Luther-Universität Halle-WittenbergDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80670-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-14474-0
  • Online ISBN 978-3-322-80670-3
  • About this book