Mathematische Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in Deutschland

Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000

  • Editors
  • Michael Neubrand

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Einführung

    1. Michael Neubrand
      Pages 9-12
  3. „PISA prüft Literacy“: Bildungstheoretische und empirische Grundlagen

  4. Empirische Analysen von ausgewählten Aspekten der Mathematikleistung

    1. Front Matter
      Pages 71-71
    2. Johanna Neubrand, Michael Neubrand
      Pages 87-108
    3. Elmar Cohors-Fresenborg, Johann Sjuts, Norbert Sommer
      Pages 109-144
    4. Werner Blum, Rudolf vom Hofe, Alexander Jordan, Michael Kleine
      Pages 145-157
    5. Alexander Jordan, Michael Kleine, Alexander Wynands, Lothar Flade
      Pages 159-173
  5. Bedingungen mathematischer Leistung in Deutschland

  6. Dokumentation

    1. Front Matter
      Pages 227-227
    2. Michael Neubrand, Rolf Biehler, Werner Blum, Elmar Cohors-Fresenborg, Lothar Flade, Norbert Knoche et al.
      Pages 229-258
    3. Michael Neubrand, Rolf Biehler, Werner Blum, Elmar Cohors-Fresenborg, Lothar Flade, Norbert Knoche et al.
      Pages 259-270
  7. Back Matter
    Pages 271-277

About this book

Introduction

Dieses Buch enthält vertiefte Auswertungen des PISA-Tests zu den mathematischen Leistungen von Jugendlichen in Deutschland. Es stellt die Konzeption und Entwicklung des nationalen Ergänzungstests dar. Eine systematische Auswahl von Beispielaufgaben zeigt die Breite des Tests auf. Die Erweiterung des internationalen Ansatzes ermöglicht differenzierte Analysen mathematischer Kompetenzen. Sowohl die theoretischen Grundlagen als auch die empirischen Befunde der Analysen werden dargestellt. Sie beziehen sich auf die Komplexität der Denkvorgänge, auf Grundvorstellungen über mathematische Inhalte und die bei PISA definierten "Typen mathematischen Arbeitens". Detaillierte Untersuchungen gelten weiterhin den Leistungen im Überschneidungsbereich der Hauptschule mit den anderen Schulformen. Zudem wird analysiert, wie mathematische Leistung mit den anderen PISA-Domänen, mit der Computernutzung und mit dem Interesse der Schülerinnen und Schüler zusammenhängt.

Keywords

Alphabetisierung Erziehungswissenschaft Fachdidaktik Kompetenzen Leistungsvergleiche Mathematik Mathematische Kompetenz PISA PISA 2000 Pädagogik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80661-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-14456-6
  • Online ISBN 978-3-322-80661-1
  • About this book