Die doppelte Transformation

Demokratie und Außenwirtschaftsliberalisierung in Entwicklungsländern

  • Authors
  • Christian W. Martin

Part of the Studien zur Neuen Politischen Ökonomie book series (NPÖ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Christian W. Martin
    Pages 15-19
  3. Christian W. Martin
    Pages 21-64
  4. Christian W. Martin
    Pages 65-91
  5. Christian W. Martin
    Pages 127-143
  6. Christian W. Martin
    Pages 145-166
  7. Back Matter
    Pages 173-188

About this book

Introduction

Demokratisierung und Weltmarktöffnung - diese beiden Begriffe beschreiben in Kurzform die weitreichenden Veränderungen, die zahlreiche Entwicklungsländer während der letzten 25 Jahre vollzogen haben. Dieses Buch bezieht die beiden Transformationen aufeinander und zeigt, dass
Demokratien eher als autokratische Staaten in der Lage sind, auf exogene Ereignisse mit einer außenwirtschaftlichen Öffnung zu reagieren. Als die beiden Haupteinflussfaktoren, die zu einer Öffnung beigetragen haben, werden makroökonomische Krisen in den Entwicklungsländern sowie der Einfluss von Internationalem Währungsfonds und Weltbank identifiziert.

Keywords

Außenwirtschaftspolitik Demokratisierung Entwicklungsländer Neue Politische Ökonomie Systemwechsel

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80652-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14436-8
  • Online ISBN 978-3-322-80652-9
  • About this book