Diskurs und Entscheidung

Eine empirische Analyse kommunikativen Handelns im deutschen Vermittlungsausschuss

  • Authors
  • Markus Spörndli

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Markus Spörndli
    Pages 9-12
  3. Markus Spörndli
    Pages 13-31
  4. Markus Spörndli
    Pages 32-51
  5. Markus Spörndli
    Pages 52-65
  6. Markus Spörndli
    Pages 66-91
  7. Markus Spörndli
    Pages 92-109
  8. Markus Spörndli
    Pages 110-120
  9. Markus Spörndli
    Pages 121-146
  10. Markus Spörndli
    Pages 147-161
  11. Markus Spörndli
    Pages 162-175
  12. Markus Spörndli
    Pages 176-187
  13. Back Matter
    Pages 188-195

About this book

Introduction

Deliberative Demokratietheorien gehen davon aus, dass diskursive Prozesse politische Entscheidungen beeinflussen und dabei auch reale Machtverhältnisse zu überwinden vermögen. In diesem Band wird der Zusammenhang zwischen Diskurs und Entscheidung im Kontext repräsentativer Politik erstmals einem empirisch-analytischen Ansatz zugänglich gemacht. Die mehrheitlich quantitativen Analysen bestätigen einerseits das deliberative Postulat, dass diskursive Prozesse Einigungen fördern. Andererseits ist die Diskursqualität praktisch ohne Einfluss auf die Realisierung substanzieller Gleichheitspostulate. Insbesondere zeigt sich, dass die Wirksamkeit diskursiver Prozesse entscheidend von ausgeglichenen Mehrheitsverhältnissen abhängt. Diskurse vermögen reale Machtverhältnisse also keinesfalls auszublenden, könnten aber innerhalb der liberalen Demokratie als argumentative Gegeninstanzen etabliert werden.

Keywords

Bundestag Demokratie Demokratietheorie Diskurs Gleichheitspostulat Habermas, Jürgen Machtverhältnisse Politik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80545-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-14188-6
  • Online ISBN 978-3-322-80545-4
  • About this book