Advertisement

Niklas Luhmanns Theorie der Politik

Eine Abklärung der Staatsgesellschaft

  • Authors
  • Stefan Lange

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Stefan Lange
    Pages 11-30
  3. Stefan Lange
    Pages 31-49
  4. Stefan Lange
    Pages 77-147
  5. Stefan Lange
    Pages 287-299
  6. Back Matter
    Pages 301-332

About this book

Introduction

Eine ideengeschichtliche Aufarbeitung von Niklas Luhmanns Gesamtwerk im Hinblick auf seine Essenz als politische Theorie galt lange Zeit als unerledigte Aufgabe der Politikwissenschaft. In diesem Buch wird erstmals eine Theorierekonstruktion vorgelegt, die alle politikrelevanten Schriften Luhmanns von 1964 bis 2000 in ihrem Zusammenhang erschließt. Die Analyse von Luhmanns Theorie der Politik erfolgt unter der Sonde zweier Begriffe, die zur Charakterisierung von Staatsgesellschaften von besonderem Interesse sind: politische Steuerung und politische Legitimität. Unter diesem thematischen Fokus wird die Möglichkeit einer wechselseitigen Verschränkung von Luhmanns universalistischer Systemtheorie mit einer normativ motivierten Zeitdiagnostik überprüft. Hiermit verquickt der Verfasser die These, dass sich Luhmanns Beitrag zur politischen Theorie auf eine "Abklärung der Staatsgesellschaft" im Sinne einer kritischen Zeitdiagnose des demokratischen Wohlfahrtsstaates und der ihn tragenden Gestaltungsutopien verdichten lässt.

Keywords

Globalisierung Kultur Luhmann Moderne Niklas Luhmann Politik Politikwissenschaft Sozialwissenschaft Staat Systemtheorie Utopie Wohlfahrt politische Steuerung politische Theorie sozialwissenschaftlich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80510-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-14125-1
  • Online ISBN 978-3-322-80510-2
  • Buy this book on publisher's site