Demokratietheorie und Demokratieentwicklung

Festschrift für Peter Graf Kielmansegg

  • Editors
  • André Kaiser
  • Thomas Zittel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Einleitung

  3. Ideelle Grundlagen der Demokratie

  4. Demokratieentwicklung im Vergleich

  5. Demokratieentwicklung in Deutschland

  6. Die Zukunft der Demokratie

About this book

Introduction

Die moderne Demokratie kann als Produkt eines Wechselverhältnisses zwischen ihren ideellen Grundlagen und konkreten historischen Erfahrungen begriffen werden. Die Beiträge des Bandes nehmen diese Perspektive auf und thematisieren drei zentrale Fragestellungen, die sich aus ihr ergeben: 1. Welche - in der Regel widerstreitenden - ideellen Grundlagen und Ordnungsvorstellungen liegen der Entwicklung der modernen Demokratie zugrunde? 2. In welchen institutionellen Ausprägungen erscheint die moderne Demokratie und wie können diese systematisch erfasst werden? Was lernen wir aus der Entwicklungsgeschichte und der Praxis der modernen Demokratie hinsichtlich der Umsetzbarkeit abstrakter Ordnungsvorstellungen? 3. Stellt sich die Frage nach der Leistungsbilanz und der Zukunftsfähigkeit von Demokratie. Kann diese historisch geronnene Ordnung neue Herausforderungen bewältigen und Problemlösungen anbieten?

Keywords

Demokratie Demokratietheorie Demos Freiheit Republik Staat Wahlen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80506-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-14118-3
  • Online ISBN 978-3-322-80506-5
  • About this book