Störfall Gender

Grenzdiskussionen in und zwischen den Wissenschaften

  • Editors
  • Tatjana Schönwälder-Kuntze
  • Sabine Heel
  • Claudia Wendel
  • Katrin Wille

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Tatjana Schönwälder-Kuntze, Sabine Heel, Claudia Wendel, Katrin Wille
    Pages 11-12
  3. Tatjana Schönwälder, Katrin Wille
    Pages 13-23
  4. Sabine Heel, Ursula Kuhnle-Krahl, Wolfgang Balzer, Stefanie von Schnurbein, Ingrid Hotz-Davies, Helga Bilden et al.
    Pages 25-64
  5. Katrin Wille, Marlis Krüger, Christa M. Heilmann, Stefan Hirschauer, Ursula Pasero, Ursula Kessels et al.
    Pages 65-139
  6. Claudia Wendel, Stephan Klasen, Matthias Meyer, Martina Ritter, Karin Zachmann, Claudia Lang et al.
    Pages 140-195
  7. Tatjana Schönwälder-Kuntze, Sabine Heel, Claudia Wendel, Katrin Wille
    Pages 197-207
  8. Tatjana Schönwälder-Kuntze, Sabine Heel, Claudia Wendel, Katrin Wille
    Pages 209-220

About this book

Introduction

Das besondere Profil der Tagung Störfall Gender, die vom 4.-6. November 2002 in der Carl Friedrich von Siemens Stiftung in München stattgefunden hat, lag darin, drei charakteristische Kennzeichen der Gender-Forschung zu reflektieren und in ein neues Verhältnis zu setzen: ihre wissenschaftstheoretische Fragestellung, die inter- bzw. transdisziplinäre Ausrichtung und die Heterogenität der Zugangsweisen in der Gender-Forschung selbst. Der gemeinsame Fokus besteht darin, die offenen und verdeckten forschungsbestimmenden Leitdifferenzen der einzelnen Disziplinen in Frage zu stellen. Die interdisziplinären Kommentare zu den gehaltenen Referaten dokumentieren die Vielfalt der Standpunkte, die durch den Einzug der analytischen Kategorie "Gender" in die verschiedenen Wissenschaften entstanden sind und bieten so einen reichhaltigen Einblick in die Gender-Forschung über die Grenzen der einzelnen Disziplinen hinaus.

Keywords

Dekonstruktion Differenzen Feministische Theorie Gender Genderforschung Geschlecht Moderne Recht Systemtheorie Wissenschaftstheorie Zeichentheorie systemische Theorie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80485-3
  • Copyright Information Westdeutscher Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-14079-7
  • Online ISBN 978-3-322-80485-3
  • About this book