Kirchenasyl in der Bundesrepublik Deutschland

Historische Entwicklung — Aktuelle Situation — Internationaler Vergleich

  • Authors
  • Matthias Morgenstern

Part of the Buchreihe „Politik und Religion“ book series (PUR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Hartmut Behr, Manfred Brocker, Mathias Hildebrandt
    Pages 7-8
  3. Matthias Morgenstern
    Pages 9-11
  4. Matthias Morgenstern
    Pages 12-12
  5. Matthias Morgenstern
    Pages 13-38
  6. Matthias Morgenstern
    Pages 39-84
  7. Matthias Morgenstern
    Pages 118-305
  8. Matthias Morgenstern
    Pages 341-371
  9. Back Matter
    Pages 372-396

About this book

Introduction

Seit 1983 in der Bundesrepublik Deutschland zum ersten Mal Kirchenasyl gewährt wurde, hat sich daraus ein zentraler Konflikt zwischen Kirche und Staat entwickelt. Das Phänomen, dass Ausländer aus Angst vor Abschiebung in ein Gotteshaus flüchten, löste eine politisch-gesellschaftliche wie wissenschaftliche Kontroverse über seine Legalität und Legitimität aus: Ist Kirchenasyl unbotmäßiger Rechtsbruch oder legitimes Korrektiv gegenüber humanitären Defiziten des Asyl- und Ausländerrechts? Die vorliegende Studie ist die erste umfassende Untersuchung, die Theorie und Praxis des Kirchenasyls in Deutschland aus politikwissenschaftlicher Perspektive beleuchtet: Analysiert werden der konkrete Ablauf und die daraus resultierenden Konflikte, die öffentliche Kontroverse sowie die damit einhergehenden politiktheoretischen und verfassungsrechtlichen Problemlagen. Außerdem zeigt der Autor die geschichtlichen Entwicklungslinien des Kirchenasyls auf und zieht einen Vergleich mit analogen Ereignissen in anderen europäischen Staaten sowie in Nordamerika. Stets wird der Schutz von Menschen in Sakralbauten thematisch eingebettet in den Gesamtkomplex des spannungsreichen Verhältnisses von Religion und Politik.

Keywords

Abschiebung Asylpolitik Ausländer Ausländerrecht Flüchtlingsschutz Kirche Kirche und Staat Kirchenasyl Kirchenrecht Recht Staatskirche

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80479-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-14067-4
  • Online ISBN 978-3-322-80479-2
  • About this book