Advertisement

Rechtsstaat und Demokratie

Theoretische und empirische Studien zum Recht in der Demokratie

  • Editors
  • Michael Becker
  • Hans-Joachim Lauth
  • Gert Pickel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

  3. Theoretische Grundlagen und Probleme

  4. Empirische Befunde I: Fallstudien

  5. Empirische Befunde II: Vergleichende Untersuchungen

  6. Back Matter
    Pages 327-332

About this book

Introduction

Die Bedeutung des Rechtsstaates erlangt im Zuge der Entstehung junger Demokratien verstärkt Aufmerksamkeit. Diskutiert werden die Folgen oftmals prekärer Rechtsstaatlichkeit für die funktionsweise und die Konsolidierung junger Demokratien. Die damit begonnene Debatte zeigt, dass es notwendig ist, auch die bereits etablierten Demokratien in die Betrachtung einzuschließen. Eine Voraussetzung für die empirische Untersuchung ist allerdings, den komplizierten Zusammenhang zwischen Demokratie und Recht aufzuklären. Der vorliegende Band greift die genannten Aspekte auf, vertieft sie in theoretischen Beiträgen und empirischen Studien, die sowohl vergleichend als auch länderspezifisch angelegt sind.

Keywords

Demokratie Gerechtigkeit Geschäftsordnung Grundgesetz Rechtsprechung Rechtsstaat Rechtsstaatlichkeit Staat Staatlichkeit Transformation Vergleich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80399-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13645-5
  • Online ISBN 978-3-322-80399-3
  • Buy this book on publisher's site