Heimhilfe

Praxisleitfaden für die mobile Betreuung zuhause

  • Elisabeth Jedelsky

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-16
  2. Wolfgang Lutz
    Pages 17-18
  3. Elisabeth Jedelsky
    Pages 19-22
  4. Gertrude Aschauer
    Pages 43-47
  5. Elisabeth Jedelsky, Barbara Zinka
    Pages 55-63
  6. Bernhart Idinger
    Pages 64-70
  7. Erika Lechner
    Pages 127-135
  8. Edith Prassl
    Pages 136-150
  9. Michael Frank
    Pages 151-155
  10. Elisabeth Jedelsky
    Pages 156-161
  11. Andrea Morgenbeser
    Pages 162-174
  12. Christina Kejik-Hopp
    Pages 175-181

About this book

Introduction

Mit dem Älterwerden verändern sich die Lebensumstände. Was früher leicht von der Hand ging, fällt nun schwerer, ist alleine oder ohne fremde Hilfe nicht mehr zu bewältigen. Der Beruf des Heimhelfers wird deshalb immer wichtiger.

Dieses umfassende und aktualisierte Nachschlagewerk für Heimhelferinnen und Heimhelfer trägt wesentlich zur Qualitätssicherung bei, etwa durch:

  • Anlehnung an das Curriculum der Ausbildung
  • Berücksichtigung von Arbeitsorganisation, Ethik, angewandter Hygiene, Gerontologie, Pharmakologie und Psychologie
  • überarbeitete und aktualisierte Grundzüge der sozialen Sicherheit und der rechtlichen Aspekte rund um die mobile Betreuung zuhause
  • neuen Serviceteil und Glossar

Keywords

Beobachtung Ernährung Ethik Gesundheit Gesundheitsförderung Gesundheitsverhalten Gesundheitsverständnis Kommunikation Konfliktbewältigung Mobile Betreuung Moral Pflege Qualitätssicherung Therapie Wahrnehmung

Editors and affiliations

  • Elisabeth Jedelsky
    • 1
  1. 1.Magistrat der Stadt WienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-211-99227-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Vienna 2010
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-211-99226-5
  • Online ISBN 978-3-211-99227-2
  • About this book