Advertisement

Table of contents

About this book

Introduction

Fast täglich kommen neue Hiobsbotschaften aus der Wirtschaft und vonseiten der Finanzmärkte. Aktien verlieren dramatisch an Wert, Banken brechen zusammen, Unternehmen aller Branchen bauen Mitarbeiter ab. Die aktuelle Finanzmarktkrise hat die größte und schwerwiegendste Rezession seit der Great Depression in den 1930er-Jahren ausgelöst.

Die Kurse an den Märkten werden allerdings nicht durch Fundamentaldaten, sondern vom Sog des Investor-Sentiments gesteuert, der die Akteure mitreißt. Erklärungen für dieses irrationale Anlegerverhalten liefert die Wirtschaftspsychologie. Dieses Buch führt die Erkenntnisse über Finanzmärkte und massenpsychologische Forschungsergebnisse zusammen. Nach einer Einführung in die Dynamik euphorischer Booms und panischer Reaktionen an den Märkten sowie einer Beurteilung zur aktuellen Lage liefert es eine Erklärung der Zusammenhänge der an den internationalen Märkten zu beobachtenden Phänomene und eröffnet einen aktuellen Einblick in verborgene massenpsychologische Entwicklungen.

Keywords

Banken Behavioral Finance Börse Depression Finanzmarkt Investor Sentiment Massenpsychologie Spekulation Wirtschaftspsychologie

Authors and affiliations

  • Thomas Fenzl
    • 1
  1. 1.Abteilung für WirtschaftspsychologieAlpen-Adria-Universität KlagenfurtÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-211-98091-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Vienna 2009
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • Print ISBN 978-3-211-98090-3
  • Online ISBN 978-3-211-98091-0
  • Buy this book on publisher's site