Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IV
  2. Horst Sondermann
    Pages 6-7
  3. Horst Sondermann
    Pages 8-23
  4. Horst Sondermann
    Pages 24-35
  5. Horst Sondermann
    Pages 36-49
  6. Horst Sondermann
    Pages 50-61
  7. Horst Sondermann
    Pages 62-69
  8. Horst Sondermann
    Pages 70-81
  9. Horst Sondermann
    Pages 82-89
  10. Horst Sondermann
    Pages 90-99
  11. Horst Sondermann
    Pages 100-115
  12. Horst Sondermann
    Pages 116-129
  13. Horst Sondermann
    Pages 130-139
  14. Horst Sondermann
    Pages 170-195
  15. Horst Sondermann
    Pages 196-215
  16. Back Matter
    Pages 236-238

About this book

Introduction

Die Darstellung von Architektur ist eine alte Kunst und spielt eine wichtige R- le in der Baukultur - häufig mit Beiträgen, die niemals realisiert wurden. Archit- turdarstellung will das Mögliche oder gar Visionäre einer Baugestalt auf Papier, Leinwand oder einem Screen Wirklichkeit annehmen lassen - die Mittel, die ihr - bei zur Verfügung stehen, haben sich mit der Omnipräsenz des Computers im P- nungsbereich vervielfacht. Umso schwieriger wird es für den D- stellenden, einen Stil zu entwickeln und womöglich zur Perfektion zu bringe- allzuschnell verändern sich die Werkz- ge und es ist nicht einfach, den Überblick zu behalten oder gar das Brauchbare vom Unnötigen unterscheiden zu können. Dieses Buch kann nur ein kleiner Beitrag zur Orientierung in dem unübersch- baren Gebiet der digitalen Architekt- darstellung sein. Es gibt jedoch zwei wichtige Gründe, warum ich es trotzdem versuchen will. Zum einen fände ich es schade, das - tenzial von 3D-Software nicht für die - genen künstlerischen Zwecke nutzen zu können - allzu gut lassen sich mit ihr wesentliche Aspekte der Architektur vi- alisieren: Raum, Farbe, Materialität, Licht und Schatten. Die beiden letzten nehmen aus meiner Sicht eine Sonderstellung ein, weil sie in besonderem Maße den Einsatz von einer 3D-Software wie Cinema 4D® rechtfer- gen, übrigens einem Programm, das mit seinem breiten Spektrum an Schnittst- len sowohl einen leichten Zugang für CAAD-Material aus der Bauplanung als auch sehr gute Exportmöglichkeiten für die Postproduktion bietet.

Keywords

3D Architekturmodell Beleuchtung CAAD Geometrie Kubatur Rendering Szene Tutorial V109 Visualisierung

Authors and affiliations

  • Horst Sondermann
    • 1
  1. 1.Hochschule für Technik StuttgartStuttgart

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-211-89212-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Vienna 2009
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • Print ISBN 978-3-211-89211-4
  • Online ISBN 978-3-211-89212-1
  • Buy this book on publisher's site