Advertisement

Das Knie Der Ratgeber für das verletzte Knie

Diagnostik, Therapie und Rehabilitation bei Verletzungen des Kniegelenks

  • Rudolf Schabus
  • Elisabeth Bosina

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Einleitung

    1. Pages 1-2
  3. Allgemeiner Teil

    1. Front Matter
      Pages 3-4
    2. Pages 17-19
    3. Pages 21-22
  4. Spezieller Teil

    1. Front Matter
      Pages 23-24
  5. Übungsteil

    1. Front Matter
      Pages 95-95
    2. Pages 97-149
  6. Back Matter
    Pages 147-164

About this book

Introduction

Dieses Buch soll als Handbuch in gleichem Maße für Patient, Physiotherapeut und Arzt die - dernsten diagnostischen und therapeutischen konservativen und operativen Möglichkeiten bei Verletzungen und Schädigungen des Kniegelenks vermitteln. Verfasst wurde dieses Buch von einem medizinischen Team, das sich durch eine enge Zus- menarbeit zwischen Diagnostiker, Operateur und Therapeut auszeichnet und dadurch eine bestmögliche Übersicht über die Patienten vom Zeitpunkt vor oder ab der Operation bzw. vom Anfang der konservativen Therapie bis zur vollkommenen Rehabilitation und Sportreinteg- tion hat. Durch diesen engen Kontakt und täglichen Informationsaustausch können Verläufe und Therapieänderungen sofort erfolgen und dem Patienten vermittelt werden, damit der bestmögliche Effekt erzielt bzw. Komplikationen vermieden werden. Da dieses Buch als Ratgeber für den Patienten, verletzten Profi-/Amateursportler oder Nic- sportler mit einer Knieverletzung gleichermaßen dienen soll, wurde die Gliederung des Rat- bers für die Verständlichkeit so gewählt, dass einleitend anatomische, klinische und diagn- tische Grundbegriffe und zu jeder Verletzung diagnostische und therapeutische Maßnahmen erklärt werden. Die Autoren möchten auch hier gleich darauf verweisen, dass in diesem Buch keine vollständige und allein gültige Therapieform angeführt wird. Sie stellen lediglich ihren persönlichen Zugang zur Therapie von Knieverletzungen und Patienten dar, der schon vielen Verletzten geholfen hat, zum Sport zurückzukehren. Durch die erlernten Übungen konnten in vielen Situationen eine verbesserte Sportperformance erreicht und neuerliche Verletzungen vermieden werden. Eine Garantie für den Erfolg einer medizinischen Behandlung gibt es nicht. Jede Behandlun- maßnahme muss als Heilversuch oder als Stimulation/Motivation für eine Heilung verstanden werden. Die mentalen Selbstheilungskräfte dürfen dabei nicht vernachlässigt werden.

Keywords

Arthrose Arthroskopie Fraktur Gelenkstabilität Instabilität Kniegelenk Knieinstabilität Kreuzband Meniskus Muskeltraining Rehabilitation Sportverletzung

Authors and affiliations

  • Rudolf Schabus
    • 1
  • Elisabeth Bosina
  1. 1.Sport-TraumaWiener PrivatklinikWien

Bibliographic information