Advertisement

Die Wiener Zeit

Aufsätze, Beiträge, Rezensionen 1926–1936

  • Authors
  • Moritz Schlick

Part of the Moritz Schlick Gesamtausgabe book series (MSKG, volume 6)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-10
  2. Pages 11-21
  3. Pages 89-125
  4. Zur Entstehung
    Pages 559-574
  5. Pages 621-634
  6. Pages 643-653
  7. Pages 701-749
  8. Back Matter
    Pages 821-900

About this book

Introduction

Mit dem Wechsel nach Wien begann für Schlick eine Phase der Neuorientierung, die erstmals 1926 publizierten Niederschlag fand. Neuen Einflüssen (hier ist vor allem Wittgenstein zu nennen) stehen die Kontroversen gegenüber, die Schlick bei der Ausgestaltung eines konsequent empiristischen Standpunktes mit anderen nahestehenden Denkern führte. Gegenüber dem lange vorherrschenden Zerrbild des Wiener Kreises als einheitlicher und philosophisch naiver Schule werden hier durch Erhellung des Kontextes der einzelnen Arbeiten und das Aufzeigen von internen wie externen Beziehungen sowohl die Eigentümlichkeit als auch die kontinuierliche Weiterentwicklung von Schlicks Denken deutlich.

Keywords

Erkennen Erkenntnistheorie Karl R. Popper Kausalität Logik Metaphysik Philosophie Positivismus Proposition Realismus Rudolf Carnap Wahrscheinlichkeit Wissenschaft Wissenschaftsphilosophie

Bibliographic information