Skip to main content

In-Memory-Computing

Synthese und Optimierung

  • Book
  • © 2023

Overview

  • Präsentiert einen umfassenden Syntheseablauf für das aufkommende Feld der Logik im Speicher
  • Beschreibt die automatische Kompilierung von programmierbaren Logik-in-Speicher-Computerarchitekturen
  • Enthält mehrere effektive Optimierungsalgorithmen, die auch auf die klassische Logiksynthese anwendbar sind

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

eBook USD 89.00
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Hardcover Book USD 119.99
Price excludes VAT (USA)
  • Durable hardcover edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

About this book

Dieses Buch beschreibt einen umfassenden Ansatz für die Synthese und Optimierung von Logic-in-Memory-Computing-Hardware und -Architekturen mit memristiven Bauelementen, der eine solide Grundlage für praktische Anwendungen schafft.  Die Leser werden mit einer neuen Generation von Computerarchitekturen vertraut gemacht, die potenziell schneller arbeiten können, da die Notwendigkeit der Kommunikation zwischen Prozessor und Speicher überwunden wird.  Die Diskussion umfasst verschiedene Synthesemethoden und Optimierungsalgorithmen, die auf Implementierungskostenmetriken wie Latenzzeit und Flächen abzielen, sowie das Problem der Zuverlässigkeit, das durch die kurze Lebensdauer des Speichers verursacht wird.

    Präsentiert einen umfassenden Synthesefluss für das aufkommende Feld des Logic-in-Memory-Computings;
  • Beschreibt die automatische Kompilierung von programmierbaren Logik-in-Memory-Computerarchitekturen;
  • Enthält mehrere effektive Optimierungsalgorithmen, die auch auf die klassische Logiksynthese anwendbar sind;
  • Untersucht den unausgewogenen Schreibverkehr in Logic-in-Memory-Architekturen und beschreibt Ansätze zum Verschleißausgleich, um diesen zu verringern.

Similar content being viewed by others

Keywords

Table of contents (6 chapters)

Authors and Affiliations

  • Universität Bremen und DFKI GmbH, Bremen, Deutschland

    Saeideh Shirinzadeh, Rolf Drechsler

About the authors

Saeideh Shirinzadeh erwarb den B.Sc. (2010) und M.Sc. (2012) in Elektrotechnik an der Universität von Guilan, Iran.am Lehrstuhl für Rechnerarchitektur der Universität Bremen, Deutschland, ab. Aktuell arbeitet Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Gruppe Cyber-Physical Systems am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und am Fraunhofer ISI.Ihre Forschungsinteressen umfassen Logiksynthese, In-Memory-Computing, Mehrzieloptimierung und evolutionäre Berechnungen.

 

Rolf Drechsler erhielt das Diplom und den Dr. Phil. Nat. in Informatik an der J.W. Goethe Universität Frankfurt am Main, Frankfurt am Main, Deutschland, in den Jahren 1992 und 1995. Von 1995 bis 2000 war er am Institut für Informatik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau und von 2000 bis 2001 in der Abteilung Corporate Technology der Siemens AG in München tätig. Seit Oktober 2001 ist er an der Universität Bremen, Bremen, Deutschland, wo er derzeit als ordentlicher Professor und Leiter der Gruppe für Rechnerarchitektur am Institut für Informatik tätig ist. Seit 2011 ist er zusätzlich Leiter der Gruppe Cyber-Physical Systems am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Bremen. Seine aktuellen Forschungsinteressen umfassen die Entwicklung und den Entwurf von Datenstrukturen und Algorithmen mit einem Schwerpunkt auf Schaltungs- und Systementwurf. Er ist ein IEEE Fellow.


Bibliographic Information

Publish with us