Advertisement

Mobilität und Epilepsie

  • Jürgen Bauer
  • Gerd-Dieter Burchard
  • Selina Saher

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. J. Bauer, G. -D. Burchard, S. Saher
    Pages 1-6
  3. S. Saher
    Pages 7-10
  4. S. Saher, J. Bauer
    Pages 11-26
  5. S. Saher
    Pages 27-27
  6. S. Saher
    Pages 28-28
  7. S. Saher, J. Bauer
    Pages 29-32
  8. J. Bauer, S. Saher
    Pages 33-72
  9. G. -D. Burchard
    Pages 86-109
  10. G. -D. Burchard
    Pages 110-130
  11. S. Saher, J. Bauer
    Pages 131-142
  12. Back Matter
    Pages 143-156

About this book

Introduction

Epilepsien gehören zu den häufigsten chronischen Erkrankungen des zentralen Nervensystems und betreffen mit einer Prävalenz von 1% einen recht hohen Teil der Bevölkerung. Epilepsien sind nicht nur unmittelbar durch die Anfälle von Bedeutung, sie sind es auch mittelbar, weil sie Probleme im Alltag des Kranken mit sich bringen können, die für den Betroffenen eine erhebliche Einschränkung bedeuten. Dies betrifft insbesondere die Fahrtauglichkeit und ihre psychosozialen Folgen. Mit der zunehmenden Mobilität und Reisetätigkeit gewinnen die speziellen Risiken der an Epilepsie erkrankten Menschen Bedeutung für die Aufklärung durch den behandelnden Arzt. Dazu gehören insbesondere Reisesicherheit, Sport und Impfung.

Diese Monographie bietet hierzu die wesentlichen Fakten und gibt Ratschläge für die individuelle Beratung des Patienten.

Keywords

Begutachtung Epilepsie Impfung Infektion Mobilität Nervensystem

Authors and affiliations

  • Jürgen Bauer
    • 1
  • Gerd-Dieter Burchard
    • 2
  • Selina Saher
    • 3
  1. 1.Klinik für EpileptologieUniversitätsklinikum BonnBonn
  2. 2.Klinische AbteilungBernhard-Nocht-Institute für TropenmedizinHamburg
  3. 3.Berlin

Bibliographic information