Die Contergankatastrophe- Eine Bilanz nach 40 Jahren

  • Michael A. Rauschmann
  • Klaus-Dieter Thomann
  • Ludwig Zichner

Part of the Deutsches Orthopädisches Geschichts- und Forschungsmuseum book series (DTORTHO, volume 6)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Die Contergankatastrophe — ein Überblick

  3. Fehlbildungen in der Geschichte

  4. Die Verursachung von Gliedmassenschädigungen durch Tahlidomid: Medizinische Grundlagen

  5. Die Rehabilitation der Contergangeschädigten

  6. Thalidomid — ein künftiges Arzneimittel?

  7. Varia

About this book

Introduction

Mit der Einführung des Beruhigungsmittels Thalidomid (Contergan) im Jahre 1957 nahm die folgenschwerste Arzneimittelkatastrophe des 20. Jahrhunderts ihren Lauf.

In Deutschland wurden ungefähr 5.000 Kinder mit Conterganschäden geboren.

Das 6. Jahrbuch des Deutschen Orthopädischen Geschichts- und Forschungsmuseums ist der Geschichte und den Folgen der Contergankatastrophe gewidmet. Im Mittelpunkt stehen die betroffenen Menschen. Wie haben sie ihr Schicksal bewältigt? Welchen Beitrag leisteten dabei die Orthopäden und die Orthopädietechnik? Welchen Einfluss hatte Contergan auf die Entwicklung der Rehabilitation? Wie gut ist die Integration der Menschen mit Conterganschäden gelungen?

Wissenschaftlich ausgewiesene Spezialisten, darunter auch "Zeitzeugen", die bereits zum Zeitpunkt der Entdeckung der Nebenwirkungen beruflich aktiv zur Aufklärung der Genese der Thalidomidschädigung und der Rehabilitation der Conterganopfer beitrugen, beantworten diese Fragen.

Keywords

Arzneimittelsicherheit Aufklärung Contergan Contergankatastrophe Orthopädie Orthopädietechnik Rehabilitation Thalodomid

Authors and affiliations

  • Michael A. Rauschmann
    • 1
  • Klaus-Dieter Thomann
    • 2
  • Ludwig Zichner
    • 3
  1. 1.Stiftung FriedrichsheimOrthopädische UniversitätsklinikFrankfurt
  2. 2.Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin J. Gutenberg-Universität MainzArzt für Orthopädie, Rheumatologie und SozialmedizinMainz
  3. 3.Stiftung FriedrichsheimÄrztlicher Direktor der Orthopädischen UniversitätsklinikFrankfurt

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/3-7985-1585-9
  • Copyright Information Steinkopff Verlag Darmstadt 2005
  • Publisher Name Steinkopff
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-7985-1479-9
  • Online ISBN 978-3-7985-1585-7
  • About this book