Advertisement

Österreichs Gemeinden im Netz der finanziellen Transfers: Steuerung, Förderung, Belastung

  • Johann Bröthaler
  • Helfried Bauer
  • Wilfried Schönbäck

About this book

Introduction

Es gibt eine Vielfalt an Verflechtungen zwischen den Gebietskörperschaften sowohl bezüglich der Trägerschaft der Aufgaben wie auch bezüglich ihrer Finanzierung. Letztere erfolgt in hohem Maße durch Transferzahlungen zwischen den Gebietskörperschaften, was zwar die Finanzierungslasten einer einzelnen staatlichen Ebene mildert, jedoch beispielsweise gegen die Prinzipien der Autonomie, der Verantwortung, der Konnexität und der Transparenz verstößt. Die Transferverflechtungen zwischen den Gebietskörperschaften, insbesondere jene des "tertiären Finanzausgleichs", und die gesetzlichen Grundlagen werden ebenso dargestellt und analysiert wie die damit verfolgten Ziele und deren finanzstatischen Wirkungen.

Keywords

Finanzwissenschaft Gemeindefinanzierung Kommunalwissenschaft Regionalwissenschaft Transferzahlungen

Authors and affiliations

  • Johann Bröthaler
    • 1
  • Helfried Bauer
    • 2
  • Wilfried Schönbäck
    • 1
  1. 1.Fachbereich Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik im Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und UmweltplanungTechnische Universität WienWienÖsterreich
  2. 2.KDZ-Zentrum für VerwaltungsforschungWienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/3-211-35987-7
  • Copyright Information Springer-Verlag/Wien 2006
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • Print ISBN 978-3-211-22406-9
  • Online ISBN 978-3-211-35987-7
  • Buy this book on publisher's site