Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Einleitung

    1. Pages 1-2
  3. Historische Entwicklung des Agrarrechts

  4. Modernes Agrarrecht

    1. Front Matter
      Pages 35-35
    2. Pages 120-160
    3. Pages 161-189
    4. Pages 190-217
  5. Tendenzen des Agrarrechts

    1. Front Matter
      Pages 247-249
    2. Pages 250-275
    3. Pages 276-283
    4. Pages 284-288
    5. Pages 289-383
    6. Pages 384-401
    7. Pages 402-456
  6. Perspektiven des Agrarrechts

  7. Back Matter
    Pages 578-627

About this book

Introduction

Das Werk ist einem Rechtsbereich gewidmet, der heute mehr denn je gefordert ist, Antworten auf Fragen rund um Problemfelder wie intakte Naturräume, gepflegte Kulturlandschaft, umweltgerechte und nachhaltige Land- und Forstwirtschaft, Lebensmittelqualität, Verbraucherschutz und Wettbewerbsfähigkeit zu formulieren.

Es ist die erste umfassende Betrachtung des Agrarrechts: Die Themen Strukturwandel, Überproduktion und BSE-Krise werden ebenso angesprochen wie Internationalisierung, Europäisierung, Ökologisierung, Verrechtlichung und Fragen der Eigentumsbindung oder der Implementierung von Nachhaltigkeits- und Multifunktionalitätsmodellen. Vereinfachungsstrategien, rechtliche Grenzen der Renationalisierung des EU Agrarrechts sowie Systeme vertraglicher Ausgleichszahlungen sind nur einige der behandelten Inhalte.

All diesen Fragestellungen wird in ihren rechtlichen Schnittstellen nachgegangen, sodass sie sich zu einem vernetzten Bild des Agrarrechts heute zusammenfügen.

Keywords

Agrarrecht Entwicklungslinien Europäisches Agrarrecht ländlicher Raum Ökologisierung

Authors and affiliations

  • Roland Norer
    • 1
  1. 1.BM für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und WasserwirtschaftWienÖsterreich

Bibliographic information