Advertisement

Psychotherapeutische Diagnostik

Leitlinien für den neuen Standard

  • Heinrich Bartuska
  • Manfred Buchsbaumer
  • Gerda Mehta
  • Gerhard Pawlowsky
  • Stefan Wiesnagrotzki

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Einleitung

    1. Heiner Bartuska, Stefan Wiesnagrotzki
      Pages 3-8
  3. Diagnostik-Leitlinie für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten

  4. Handhabung und Verwendung der Diagnostik aus Sicht der fachspezifischen Methoden

    1. Benedikt Lesniewicz
      Pages 61-68
    2. Franz Sedlak
      Pages 69-74
    3. Augustinus Karl Wucherer-Huldenfeld, Hans-Dieter Foerster
      Pages 75-78
    4. Friederike Goldmann, Lilli Lehner
      Pages 79-83
    5. Alfried Längle
      Pages 85-91
    6. Otmar Wiesmeyr
      Pages 93-99
    7. Kathleen Höll
      Pages 101-103
    8. Gerhard Stemberger
      Pages 105-116
    9. Hans Kanitschar
      Pages 117-126
    10. Marianne Martin, Franz Sedlak
      Pages 127-132
    11. Markus Hochgerner
      Pages 133-137
    12. August Ruhs
      Pages 147-153
    13. Michael Wieser
      Pages 155-161
    14. Gerda Mehta
      Pages 163-170
    15. Amanda Berghold-Straka
      Pages 171-177
    16. Erwin Parfy
      Pages 179-182
  5. Diagnostik in verschiedenen Professionen

    1. Stefan Wiesnagrotzki
      Pages 185-187
    2. Elisabeth Wagner
      Pages 189-197
    3. Marion Bauer-Lehrner, Ursula Margreiter
      Pages 227-239
  6. Zur Bedeutung von Grundbegriffen

  7. Psychotherapeutischer Status zur Diagnostik-Leitlinie für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten

  8. Back Matter
    Pages 291-291

About this book

Introduction

Aufgrund unterschiedlicher Vorgangsweisen und Gestaltungsvarianten der verschiedenen Psychotherapiemethoden ist bisher eine einheitliche und konsistente Diagnostik entweder unbeachtet geblieben oder war Streitpunkt wissenschaftlicher Auseinandersetzungen. Erstmals liegt nun eine umfassende, für alle Psychotherapiemethoden geltende psychotherapeutische Diagnostik vor, komplettiert durch methodenspezifische Kommentare zur praktischen Handhabung. Trotz der individuellen Gestaltung der Psychotherapien ist diese psychotherapeutische Diagnostik von allen Psychotherapeuten anwendbar. Die Leitlinien schaffen erstmals Transparenz im diagnostischen Vorgehen für Berufskollegen, Ärzte, angrenzende Gesundheitsberufe und Behörden. Das Buch enthält Leitlinien für die tägliche Praxis, in der die relevanten Standard-Fragen aufgelistet sind. Die Diagnostik wurde schulenübergreifend erarbeitet und vom österreichischen Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen beschlossen, und wird bei der WHO eingereicht werden.

Keywords

Diagnosestellung Hypnose Indikation Katathym Imaginative Psychotherapie Klientenzentriert Krankheitswertigkeit Krise Logotherapie Persönlichkeit Persönlichkeitsstörung Psychoanalyse Psychologie Psychotherapeutische Beziehung Selbsterfahrung Verhaltenstherapie

Editors and affiliations

  • Heinrich Bartuska
    • 1
  • Manfred Buchsbaumer
    • 1
  • Gerda Mehta
    • 1
  • Gerhard Pawlowsky
    • 1
  • Stefan Wiesnagrotzki
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Bibliographic information