Advertisement

About this book

Introduction

Das Vergaberecht zählt heute zu den wirtschaftlich bedeutendsten Rechtsgebieten. Zugleich zeichnet es sich, bedingt durch das Zusammenspiel von nationalem Recht und Gemeinschaftsrecht, durch eine besondere Dynamik aus. Der vorliegende Grundriss bietet einen systematischen Überblick über das Recht der öffentlichen Auftragsvergabe. Den Ausgangspunkt bilden Kapitel zu Grundfragen und Struktur des Vergaberechts. Anschließend werden die gemeinschaftsrechtlichen und völkerrechtlichen Vorgaben für die innerstaatliche Umsetzung erläutert. Den Hauptteil bildet der österreichische Rechtsrahmen des Vergaberechts. Aufbauend auf den einschlägigen verfassungsrechtlichen Vorgaben und dem Geltungsbereich der Vergabebestimmungen wird der Ablauf eines typischen Vergabeverfahrens chronologisch und anhand der wichtigsten Rechtsfragen aufbereitet. Abschließend wird die Rechtsdurchsetzung in einem systematischen Überblick über den innerstaatlichen und gemeinschaftsrechtlichen Rechtsschutz im Vergaberecht dargestellt.

Keywords

BVergG 2002 Vergabeverfahren Verwaltungsrecht europäisches Vergaberecht Öffentliches Recht

Authors and affiliations

  • Michael Holoubek
    • 1
  • Claudia Fuchs
    • 1
  • Martina Weinhandl
    • 2
  1. 1.Institut für Oesterreichisches und Europäisches Öffentliches RechtWirtschaftsuniversität WienÖsterreich
  2. 2.Amt der Burgenländischen LandesregierungLandesamtsdirketion VerfassungsdienstEisenstadtÖsterreich

Bibliographic information