Advertisement

© 2012

Migration und Behinderung: eine doppelte Belastung?

Eine empirische Studie zu jüdischen Kontingentflüchtlingen mit einem geistig behinderten Familienmitglied

Book

Part of the Beiträge zur gesellschaftswissenschaftlichen Forschung book series (BGF, volume 28)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Dinah Kohan
    Pages 7-12
  3. Dinah Kohan
    Pages 30-101
  4. Dinah Kohan
    Pages 102-315
  5. Dinah Kohan
    Pages 340-346
  6. Dinah Kohan
    Pages 347-366
  7. Back Matter
    Pages 367-368

About this book

Introduction

Die Autorin geht der Frage nach, ob Migration und Behinderung zwangsläufig eine doppelte Belastung darstellen. Im Fokus der Arbeit steht hierbei eine spezielle Gruppe: jüdische, aus der Ex-Sowjetunion stammende Familien, die einen Angehörigen mit einer geistigen Behinderung betreuen. Hierzu sind in 5 Familien mündliche Interviews durchgeführt und hermeneutisch ausgewertet worden. Zusätzlich wurden Fragebögen, die 60 Familien aus diesem Personenkreis im Rahmen eines Projektes der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V. zu ihrer Lebenssituation beantwortet hatten, einer quantitativen Sekundäranalyse unterzogen. Aufgrund der Ergebnisse kommt die Autorin zu dem Schluss, dass die ursprünglichen Annahme so nicht zutrifft und differenziert betrachtet werden muss. Als Begründung hierfür werden die empirisch gewonnenen Ergebnisse zu dem Habitusmodell des französischen Soziologen Pierre Bourdieu in Bezug gesetzt, um zu erklären, warum Behinderung und Migration nicht zwangsläufig eine doppelte Belastung darstellen müssen.

Diese Studie spricht alle an, die sich für das Themengebiet Behinderung im Rahmen der Migrationsforschung interessieren.

Keywords

Jüdische Kontingentflüchtlinge behinderte Menschen aus der Sowjetunion Lebensführung von behinderten Menschen Migration und Behinderung Migrationshintergrund

Authors and affiliations

  1. 1.Zentralen Wohlfahrtsstelle der JudenFrankfurtDeutschland

Bibliographic information

  • Book Title Migration und Behinderung: eine doppelte Belastung?
  • Book Subtitle Eine empirische Studie zu jüdischen Kontingentflüchtlingen mit einem geistig behinderten Familienmitglied
  • Authors Dinah Kohan
  • Series Title Beiträge zur gesellschaftswissenschaftlichen Forschung
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-86226-991-4
  • Copyright Information Centaurus Verlag & Media UG 2012
  • Publisher Name Centaurus Verlag & Media, Herbolzheim
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-86226-044-7
  • eBook ISBN 978-3-86226-991-4
  • Series ISSN 0177-2740
  • Edition Number 1
  • Number of Pages V, 367
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Migration
  • Buy this book on publisher's site