Advertisement

Ökonomische Prinzipien im argentinischen Bundesstrafprozess

  • Steffen Röber

Part of the Reihe Rechtswissenschaft book series (RRWI209, volume 218)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N1-XII
  2. Einleitung

  3. Föderale Organisation der Strafgerichtsbarkeit

  4. Prozessmaximen und Verfassungsgrundsätze

  5. Verfahrensimmanente ökonomische Maßnahmen

    1. Front Matter
      Pages 117-117
    2. Steffen Röber
      Pages 118-134
    3. Steffen Röber
      Pages 135-140
    4. Steffen Röber
      Pages 141-172
    5. Steffen Röber
      Pages 210-215
    6. Steffen Röber
      Pages 216-223
  6. Back Matter
    Pages 225-246

About this book

Introduction

Die Reform des Strafverfahrens in Lateinamerika hat sich Ende des 20. Jahrhunderts, ausgehend von dem Entwurf einer Musterstrafprozessordnung für Iberoamerika aus dem Jahre 1988, mehr oder weniger über den gesamten Kontinent ausgebreitet. In diesem Zuge war die argentinische Bundesstrafprozessordnung von 1992 ein wichtiger Schritt gewesen, der den Übergang von den alten, in den Grundstrukturen noch aus der Voraufklärungszeit stammenden Strafprozesssystemen in eine moderne rechtsstaatliche Strafprozessordnung vollzog. Die vorliegende Untersuchung beleuchtet im Abstand von etwa zwanzig Jahren, ausgehend von den Grundzügen der neuen Bundesstrafprozessordnung, die Verfahrenswirklichkeit, welche in Argentinien, genauso wie in anderen Ländern, dem Spardiktat unterworfen ist. Die ökonomischen Sachzwänge bieten dabei einen authentischen Blick auf die Mechanismen, die das argentinische Bundesstrafprozessrecht kennt, um der Masse an Verfahren im argentinischen Strafverfolgungsalltag gerecht zu werden und erlauben im Rechtsvergleich entlarvende Rückschlüsse auf die deutsche Strafprozessordnung.

Keywords

Bundesstrafprozess Legalitätsprinzip Opportunitätsprinzip Prozessökonomie besondere Verfahrensarten Argentinien

Authors and affiliations

  • Steffen Röber
    • 1
    • 2
  1. 1.Albert-Ludwigs-UniversitätFreiburgDeutschland
  2. 2.Kammergericht BerlinDeutschland

Bibliographic information