Advertisement

© 2013

Ein Modell von Welt

Unterwegs in der Globalisierung

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Jürgen Gedinat
    Pages 7-12
  3. Jürgen Gedinat
    Pages 13-31
  4. Jürgen Gedinat
    Pages 32-48
  5. Jürgen Gedinat
    Pages 49-60
  6. Jürgen Gedinat
    Pages 61-84
  7. Jürgen Gedinat
    Pages 85-104
  8. Jürgen Gedinat
    Pages 105-115
  9. Jürgen Gedinat
    Pages 116-128
  10. Jürgen Gedinat
    Pages 129-140
  11. Jürgen Gedinat
    Pages 141-154
  12. Jürgen Gedinat
    Pages 155-165
  13. Jürgen Gedinat
    Pages 166-177
  14. Back Matter
    Pages 178-188

About this book

Introduction

Die zentrale Einsicht dieses Buches ist, daß es sich bei der aktuellen Krise im Grunde um eine Krise des Verstehens handelt. Die besteht nicht allein in einem Mangel an wirklich maßgebenden Gedanken, sondern - bei allem Wettlauf um Innovationen und allem Hochfrequenzhandel – auch in der Ausbreitung einer Art mentaler Sklerose: das heutige Weltverständnis richtet sich immer stärker in leblosen Modellen ein und läuft so Gefahr, seine Wirklichkeitskompetenz einzubüssen. Eine Kritik am Modelldenken aber kann sich nicht selber wiederum an Modelle halten. Wie entscheidend es dabei um das Verstehen unserer heutigen Welt geht, belegt die Tatsache, daß die Globalisierung sich nicht ohne das Modelldenken ausbreiten kann.
Selbst wenn jeder die Dynamik der Globalisierung mehr oder weniger stark zu spüren bekommt, muß das nicht heißen, daß sie dabei auch schon angemessen verstanden würde, dringlicher scheint es, sich auf sie einzustellen. So gibt es ein unausgesprochenes und uneingelöstes Bedürfnis nach einer kritisch fundierten und d. h. auch modellfreien Auseinandersetzung über die Globalisierung und ihre Macht. Um aus dieser übergangenen Sprachlosigkeit herauszufinden, ist es nötig, das in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft vorherrschende Denken in seinen unbefragten Voraussetzungen und historischen Wurzeln zu ergründen. Gleichwohl verfolgt dieses Buch keinen rein akademischen Ansatz, der auf ein spezialisiertes Vorwissen baut; die Art zu denken und die Sicht und Wahrnehmung sind dennoch nicht die selben wie sonst im Alltag.
Die leitende Frage dieser engagiert nüchternen Erörterung der Globalisierung war und ist: Was müssen wir von unserer Geschichte wissen, um durch sie soviel von unserer Gegenwart zu begreifen, daß sich freie Ausblicke für unsere Zukunft eröffnen?

Keywords

Globalwirtschaft Koordinaten Modelldenken Wirtschaftsdynamik Wissensgesellschaft Wirklichkeitskompetenz

Authors and affiliations

  1. 1.Département de PhilosophieUniversität Brest und an der École Nationale Supérieure des Télécommunications BrestUK
  2. 2.Fakultät für WirtschaftswissenschaftenUniversität Bozen sowieUK
  3. 3.Intenational Business School LjubljanaUK

Bibliographic information

  • Book Title Ein Modell von Welt
  • Book Subtitle Unterwegs in der Globalisierung
  • Authors Jürgen Gedinat
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-86226-905-1
  • Copyright Information Centaurus Verlag & Media UG 2013
  • Publisher Name Centaurus Verlag & Media, Herbolzheim
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-86226-215-1
  • eBook ISBN 978-3-86226-905-1
  • Edition Number 1
  • Number of Pages V, 180
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
  • Buy this book on publisher's site