Working Capital und Unternehmenswert

Eine Analyse zum Management der Forderungen und Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

  • Authors
  • Christian A. Meyer

About this book

Introduction

Ein effizient organisiertes Working Capital-Management stellt einen integralen Bestandteil der Strategie zur Steigerung des Unternehmenswertes dar. Unternehmen geraten zunehmend unter Druck, sich auf interne Kostensenkungspotenziale und Performanceverbesserungen im Bereich des Working Capitals zu konzentrieren.

Christian A. Meyer entwickelt ein Working Capital-Management-Referenzmodell und analysiert Working Capital-Ansätze von sechs Großunternehmen aus der chemischen Industrie. Die Ergebnisse zeigen Performanceunterschiede zwischen den Unternehmen, die auf Ineffizienzen des Working Capital-Managements hinweisen. Daraus lassen sich sowohl allgemeine Implikationen für das Management des Working Capitals als auch prozessspezifische Handlungsempfehlungen für das Management der Forderungen und Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen in der Unternehmenspraxis ableiten.

Keywords

Chemische Industrie Kostensenkungspotenzial Supply Chain Management Unternehmenswert Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen Working Capital-Management

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9645-5
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0862-5
  • Online ISBN 978-3-8350-9645-5
  • About this book